Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Mit Vollgas für Essen

Essen, Deutschland

Mit Vollgas für Essen

Essen, Deutschland

„Mit Vollgas durch Essen“ verfolgt das Finanzierungsziel eines Busses, der die jungen Nachwuchssportler, der durch Team Talente Essen geförderten Vereine, ausgeruht und sicher zum Training und Auswärtsspiel bringt.

Jonathan Krause von Team Talente Essen e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Förderverein Team Talente Essen e.V. unterstützt Essener Vereine aus dem Bereich der olympischen Ball- bzw. Mannschaftssportarten. Die zu fördernden Vereine müssen mit ihren Seniorenteams in einer professionellen bzw. leistungsorientierten Spielklasse aktiv sein. Aktuell unterstützt das TTE mit seinen Fördergeldern die Nachwuchsabteilungen von Rot-Weiss Essen, von der SGS Essen, vom ESC Wohnbau Moskitos Essen, VV Humann Essen, TUSEM Essen und die ETB Wohnbau Miners. Das Team Talente Essen steht in ständigem Dialog mit allen Clubs und setzt auf intensiven Austausch. Ziel ist die nachhaltige und langfristige Förderung von Sportvereinen, die ein umfassendes Nachwuchskonzept vorweisen können – auf und auch abseits von Sportplatz und Sporthalle. Neben qualifizierten Trainern, sportmedizinischer Betreuung und sportartspezifischem Equipment gilt es auch die Fahrbereitschaft zu unterstützen.

„Mit Vollgas durch Essen“ verfolgt das Finanzierungziel eines Busses, der von allen Vereinen gemeinschaftlich für Trainingsfahrten und Auswärtsspiele genutzt werden kann.

Damit die jungen Nachwuchssportler ausgeruht und sicher ankommen, soll es ein Ford Transit Custom Kombi werden. Die Kosten hierfür liegen bei 40.287,45 €.

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über