Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze unseren tollen Kindergarten

Eure Spende hilft uns, das Bewegungsangebot für viele Kinder aufrecht zu halten. Damit die Kinder wieder sicher im Außengelände des Kindergartens spielen können.

Stefan Köhl von Kleyer Sonnenkinder e.V.Nachricht schreiben

Als Vorstandsmitglied der Elterninitiative Kleyer Sonnenkinder e.V. trete ich hier mit einer Sponsoring-Anfrage an Sie heran und möchte uns an dieser Stelle kurz vorstellen:

Unsere Einrichtung ist seit 10 Jahren ein anerkannter und zertifizierter Dortmunder Bewegungskindergarten, der derzeit 45 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren in zwei Gruppen betreut. Neben einem reichhaltigen Bewegungsangebot bieten wir auch Sprachförderung, Bilingualität, Naturerfahrung, tiergestützte Pädagogik und neuerdings auch einen Ponyführerschein an.

Aufgrund der Tatsache, dass wir eine Elterninitiative sind, berücksichtigen die öffentlichen Zuschüsse nicht die Zertifizierung und somit nicht die Ausstattung und Fortbildung unseres besonderen Bewegungsprofils, so dass wir diesbezüglich auf Spenden und Sponsoring angewiesen sind. In diesem Rahmen soll das Bewegungsangebot optimiert werden. Dringende Reparaturen und Instandhaltungen stehen ganz oben auf unserer Liste. Bei einer Gutachtenbegehung wurde festgestellt, dass u.a. unser Rutschenturm zeitnah umgebaut und neugestaltet werden muss. Der Renovierungsaufwand übersteigt deutlich unser Budget. Damit wir weiterhin unseren Kindern ein breites Bewegungsangebot ermöglichen können, bitten wir Sie um Mithilfe. Alle anfallenden Aufgaben werden ehrenamtlich durch tatkräftige Unterstützung vieler Helfer aus der Elternschaft des Kindergartens erledigt.