Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Bärigen Trost spenden in München

München, Deutschland

Bärigen Trost spenden in München

München, Deutschland

Ausstattung von Ersthelfern in München mit sogenannten "Trösterbären". Diese werden verletzten Kindern in den Arm gelegt, um über den ersten Schmerz und Schreck hinwegzuhelfen. Helfen Sie mit, dass wir auch zukünftig Kindern Trost spenden können.

Stephan Krautwurst von Kleine Patienten in Not e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Bereit seit 2005 stattet unser Verein "Kleine Patienten in Not" Ersthelfer und Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet München mit unseren überaus bewährten "Trösterbären" aus. Diese werden verletzten und traumatisierten Kindern überreicht, um sie über den ersten Schmerz und Schreck hinwegzuhelfen. Außerdem sollen sie den Ersthelfern den Zugang zu den Kindern erleichtern.

Wie wichtig solche Schmusetiere für verletzte und in Not geratene Kinder sind, dokumentiert stellvertretend die Aussage eines Kindernotarztes. "Mit den Bärchen als Begleiter, verhalten sich die Kinder einfach viel ruhiger, verlieren einen Teil ihrer Angst, können mit Schmerzen besser umgehen und fühlen sich getröstet. Zudem brauchen wir weitaus weniger Beruhigungsmittel verabreichen."

Aktuell stattet unser Verein im Stadtgebiet München mehr als 10 Einrichtungen mit seinen "Bennys" (so heißt unser Trösterbär) aus. Darunter u.a. das Klinikum Harlaching, das kbo-Kinderzentrum München, den MKT-Rettungsdienst München, die Branddirektion München oder das Ambulante Kinderhospiz München. All diese Einrichtungen haben in etwa einen Jahresbedarf von rund 1.000 Bärchen. Da weder Krankenkassen noch irgendwelche öffentlichen Träger die Kosten für diese Bärchen übernehmen sind wir vor allem auf Spenden und Sponsorengelder angewiesen. Um eine reibungslose Versorgung der Einrichtungen in München mit unseren Bärchen auch im Jahr 2020 gewährleisten zu können wird ein Betrag von 7.500,- € benötigt.

Nähere Informationen zu unserem Verein und der Initiative "Trost spenden" erhalten Sie auch im Internet unter www.trost-spenden.de. Gerne weisen wir Sie auch auf unser neues Vereinsvideo unter https://youtu.be/K2TjfBUFoqs hin. Viel Spass beim Anschauen!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020