Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Freizeitangebote für Suchtkranke statt sozialer Isolation

Dortmund, Deutschland

Freizeitangebote für Suchtkranke statt sozialer Isolation

Dortmund, Deutschland

Das Projekt "MobiFlex aktiv" der Diakonie bietet Menschen mit Suchterkrankungen in Dortmund ein breites Freizeitangebot unter professioneller Begleitung. Die Unternehmungen in der Gruppe schützen vor sozialer Isolation und Suchtgedanken.

Diakonie Dortmund von Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Projekt „MobiFlex aktiv“ der Diakonie Dortmund, das Menschen mit einer Suchterkrankung durch Freizeitaktivitäten in der Gruppe einen wichtigen Halt im Alltag ohne Alkohol gibt,  betreut rund 120 Menschen aus Dortmund. Menschen mit langen Suchtgeschichten, um die sich die Diakonie kümmert, haben oft das Vertrauen in die Gesellschaft sowie in das Hilfesystem verloren und leben sozial isoliert. „Ziel von MobiFlex aktiv ist es, diese Isolation zu durchbrechen“, sagt Sozialarbeiterin Katja Freund, die mit drei weiteren Kolleginnen in dem Projekt arbeitet.
 
Das Freizeitprogramm organisieren die Suchtkranken selbst – und sie finanzieren ihre Aktivitäten auch. Die Diakonie stellt Räume und die professionelle Begleitung zur Verfügung, die zum großen Teil durch Spenden finanziert wird.  An der Sternstraße im Dortmunder Unionviertel kommen sie zweimal im Monat zum gemeinsamen Kochen zusammen und dreimal im Monat unternehmen sie einen Ausflug. „Die Menschen erfahren so, dass es Dinge gibt, für die es sich lohnt auf Alkohol zu verzichten“, so Katja Freund.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020