Weißkraut auf den Speiseplan

Ein Hilfsprojekt von „Focus Viernheim e.V.“ (R. Spilger) in Satonévris, Burkina Faso

100 % finanziert

R. Spilger (verantwortlich)

R. Spilger
In den Schulen Satonévris gibt es jeden Tag ein warmes Mittagessen, das die Mütter der Schüler über dem offenen Holzfeuer zubereiten.
Durch ein Patenschaftssystem erhalten die Schüler eine Portion Reis angereichert mit etwas Öl und Tomatenmark. Durch Sonderspenden gibt es auch mal eine frische Mango und 2 Mal die Woche Bohnen.
Gerne würden wir die Mahlzeit der Kinder ab und an mit einer Portion Weißkraut bereichern. Weißkohl wird in Burkina angebaut und kann auf dem örtlichen Markt gekauft werden.
Um im ersten Trimester die Schulspeisung derart zu verbessern, brauchen wir für die Grundschule in Sadouin 150,- Euro, für die Grundschule in Tonon und in Névri je 100,- Euro.

Weiter informieren:

Ort: Satonévris, Burkina Faso

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an R. Spilger (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …