Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 1

Förderung der Zazen-Praxis

Praxiswoche zu Buddhas Erleuchtung, Zazen-Nacht & Hör-Abend zum Zen-Buddhismus

P. Damschen
P. Damschen schrieb am 06.12.2012

Buddhas Erleuchtung wird in der Zen-Tradition auf den achten Tag des zwölften Monats datiert. Zum Gedenken an dieses Ereignis veranstaltet das San Bo Dojo jährlich eine Praxiswoche, vom 01.12. - 08.12.. Das tägliche, gemeinsame Zazen im Dojo kreiert, trotz einger Anstrengungen, eine ganz eigene Energie und hilft uns unsere Praxis zu vertiefen. In vielen Dojos und Tempeln rund um den Erdball wird in dieser Zeit das Rohatsu-Sesshin praktiziert. Mit unserer Praxiswoche schaffen wir eine Verbindung zu vielen Zen-Praktizierenden auf der ganzen Welt. Wir praktizieren 2x pro tag Zazen (6:30 und 19:00), während tagsüber alle ihren jeweiligen Beschäftigungen nachgehen. Im Anschluß an das Morgen-Zazen essen wir an allen Tagen gemeinsam Gen Mai (Reissuppe).


In der Nacht vom 07.12. auf den 08.12. findet eine Zazen-Nacht statt, während der wir in zwei längeren Perioden, abwechselnd Zazen und Kin Hin (Gehmeditation) praktizieren werden. Die Zazen-Nacht beginnt nach dem Abend-Zazen (19:00) am Freitag und endet am Samstag, mit dem Morgen-Zazen (9:00) und einer Ryaku fusatsu Zeremonie. Zum Ausklang der diesjährigen Praxiswoche veranstaltet das San Bo Dojo, zusammen mit Manuel Gogos, am Abend des 08.12. ab 19:30 einen gemeinsamen Hörabend mit dem Titel  "Der Mond im Regentropfen - Ein Abend über den Zen-Buddhismus". Manuel Gogos arbeitet u.a. für den Deutschlandfunk und hat diesen Hörbeitrag für die Sendereihe "Lange Nacht" produziert. Das Ganze hat den Charakter einer kleinen "Kulturgeschichte des Zen". Das heißt, es ist informativ und interessant, dazu mit vielen verschiedenen Musiken gewürzt, eine stimmungsvolle kleine Reise. Der Abend lädt ein, jederzeit zu kommen oder zu gehen, zwischendurch in den Pausen etwas zu essen, Tee zu trinken und sich auszutauschen. Am Sonntag, 09.12. von 14:30 bis 19:30 findet dann, in Zusammenarbeit mit dem Peacemakerkreis Bonn, ein Zenkreistreffen mit Peacemakerin GINNI STERN (USA) statt.

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.