Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Paternoster Kids-Village (Südafrika)

Paternoster, Südafrika

Paternoster Kids-Village (Südafrika)

Paternoster, Südafrika

Das Kids-Village in Paternoster (Südafrika) wird gebaut um den Kindern und Jugendlichen vor Ort einen geschützten und behüteten Ort des Lernens und Kind-seins zu bieten.

Johannes S. von Stiftung Kinder fördern - Zukunft stiften | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

“No child in Paternoster should be ever without a dream!"
Die Stiftung Kinder fördern - Zukunft stiften arbeitet seit 2016 unter diesem Leitgedanken in Paternoster, einem kleinen Fischerdorf an der nördlichen Westküste von Südafrika.
Die Bewohner*innen von Paternoster lebten über Generation von der Fischerei. Auf Grund von überreizten Fangquoten und dem Klimawandel verliert die Fischerei immer mehr an Bedeutung und alternative Einkommensquellen sind rar. Die schwindende Perspektive auf eine gesicherte Zukunft hat dramatische Folgen. So steigt vermehrt die Kriminalität und der Drogenhandel. Beides erstickt den aufkommenden Tourismus in Paternoster im Keim. Verfrühte Schwangerschaften, Bandenkriege, Aids und Hungersnot erschweren zusätzlich die Lebensbedingungen.
Insbesondere die Kinder von Paternoster sind die Leidtragenden. Mangelhafte Bildung, ein Leben auf der Straße und die Verlockungen der Drogen hinterlassen depressive, verhaltensauffällige und orientierungslose Kinder.

„Betreuen, begleiten, Perspektiven aufzeigen und fördern“- Student*innen aus Deutschland und Südafrika bringen ihr Wissen ein und nehmen Erfahrungen mit.

Dies findet in Form eines „Afternoon Programs“ statt, das täglich von einem Team, zusammengesetzt aus deutschen und südafrikanischen Volontären, erfolgreich umgesetzt wird. In diesem werden sehr unterschiedliche Angebote und Workshops wie Tanzen, Singen, Theater spielen, Sprachen lernen, Basteln, Handwerken, Sport oder Hausaufgabenbetreuung angeboten. Das Nachmittagsprogramm fand bisher in einem Haus, dem „Kidshouse“, statt. Aufgrund der immer weiter wachsenden Nachfrage und der wachsenden Anzahl an Kindern, welcher im bisherigen Rahmen nicht länger adäquat entgegengetreten werden kann, stehen große strukturelle Veränderungen an. 

Deshalb planen wir nun eine „Kinderstadt“- die sogenannte „Kids-Village“ zu errichten.
Diese soll den Kindern neben einem geschützten und behüteten Ort des Lernens, den Kindern auch dazu dienen einfach nur Kind zu sein. Um die Verbindung zwischen einer ansprechenden und sicheren Atmosphäre des Lernens, aber auch des „Kind-seins“ zu schaffen brauchen wir Ihre Hilfe! 
Zuletzt aktualisiert am 25. November 2019