Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

vielklang Akademie: sing!@Tübingen

Tübingen, Deutschland

vielklang Akademie: sing!@Tübingen

Tübingen, Deutschland

Das sing!@Tübingen-Projekt wendet sich an Kinder zwischen 8 & 12 Jahren. Wir laden die Kinder ein, mit uns 10 Tage lang eine Oper des klassischen Repertoires zu erarbeiten und so klassische Musik kennen zu lernen und soziale Kompetenzen zu erwerben

Felix Thiedemann von vielklang e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der vielklang wurde 2011 als Festival für klassische Musik gegründet. Im Laufe der Jahre hat sich neben den Konzerten eine Sommerakademie entwickelt, in der vor allem Kinder, Jugendliche und Laien mit klassischer Musik in Berührung gebracht, und dazu eingeladen werden, mit Profis gemeinsam Musik zu machen und zu erleben.
Das sing!@Tübingen Projekt ist ein Projekt für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Wir wollen damit Kindern, insbesondere aus sozial schwierigen Verhältnissen, einen Zungang zur klassischen Musik ermöglichen. Das gemeisame Musizieren ist ein Medium Kontakte zu knüpfen und soziale Kompetenzen zu erwerben. Wir hoffen, so den Lebenswegen eine weitere, wunderbare Facette hinzuzufügen.
In den Sommerferien erarbeiten die Kinder mit uns eine 10 Tage lang eine (gekürzte und kindergerecht bearbeitete) Oper, wie z. B. die Zauberflöte, die "Entführung aus dem Serail" u. a.. Am Ende der Arbeitsphase wird die Oper gemeinsam mit einem professionellen Orchester in zwei Aufführungen präsentiert. 
Mit den Spendengeldern können wir die notwendige Öffentlichkeitsarbeit, Honorare für das Orchester und die Organisation der Aufführungen finanzieren. 
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über