Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Integrative Lerntherapie an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern

Wir unterstützen Schulkinder, die von einer Lese-Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche oder anderen Lernschwierigkeiten betroffen sind, um Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit in einem inklusiven Schulkontext zu befördern.

Kristian Essen von Integrative Lerntherapie M-V e.V.Nachricht schreiben

Im Schnitt lernen 80 % der Schülerinnen und Schüler an den allgemeinbildenden Schulen, ohne dass sie eine spezielle Förderung benötigen. Den übrigen 20 % fällt es hingegen deutlich schwerer, die nötigen Kompetenzen zu entwickeln. Sie sind oftmals über einen längeren Zeitraum auf zusätzliche Hilfe angewiesen.  Um dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht zu werden, muss an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern die multiprofessionelle Zusammenarbeit gestärkt werden. 

Professionell ausgebildete Fachkräfte, wie z. B. Sonderpädagogen, Erzieher, Schulsozialarbeiter, Logopäden, Ergo- und Lerntherapeuten bilden hier ein starkes Team, welches eine passgenaue Förderung erfolgreich umsetzen kann. Wir wollen in Kooperation mit den Schulen und Lehrkräften Kinder mit Lernschwierigkeiten individuell, unbürokratisch und effektiv unterstützen.

Hierfür stellen wir durch Spenden finanzierte Lerntherapieplätze für Kinder der Primar- und Orientierungsstufe (Klassen 1 bis 6) bereit. Die Auswahl der Schülerinnen und Schüler, die für eine derartige Förderung in Frage kommen, wird von der zuständigen Schulleitung in Abstimmung mit den jeweiligen Lehrkräften und unserem Verein getroffen. Hierbei werden folgende Kriterien zugrunde gelegt:

• der Ausprägungsgrad der Lernschwierigkeiten
• die sozio-ökonomische Situation der betroffenen Familie
• die Bereitschaft der Familie, die Maßnahme nach Kräften zu unterstützen
• das pädagogisches Grundverständnis der beteiligten Lehrkräfte

Mit Ihrer Spende tragen Sie gezielt dazu bei, dass für die Kinder, die zusätzliche Unterstützung beim Lernen dringend benötigen, Bildungsgerechtigkeit und somit Chancengleichheit in unserer Gesellschaft Realität werden.

Jeder Spendenbetrag bringt uns unserem Ziel etwas näher. Deshalb bedanken wir uns für Ihre Hilfe!