Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Digital Empowerment | Smiles Africa Charity

Wir möchten Anfang 2020 vor Ort in Kenia mit jungen Erwachsenen einen einwöchigen Intensiv-Workshop abhalten, welcher diese dazu befähigt selbstständig Webseiten erstellen zu können, um sich so in einer vernetzten Welt besser beteiligen zu können.

Mario H. von Smiles Africa CharityNachricht schreiben

Was bedeutet Digital Empowerment (für uns)? 
Digital Empowerment ist für uns weit mehr als Menschen Zugang zu digitalen Technologien zu verschaffen. Es ist ein mehrstufiger Prozess, der Individuen neue Fähigkeiten und Möglichkeiten vermittelt Informationstechnologie für sich zu nutzen, um sich dadurch besser in einer vernetzten Gesellschaft beteiligen und ausdrücken zu können.

Warum wollen wir in diesem Bereich aktiv werden?
Bei uns im Verein steht eine zukunftsorientierte Bildung, welche es Menschen ermöglicht aus der Armutsspirale zu entfliehen, im Vordergrund. Wir sind davon überzeugt, dass digitale Bildung, in einer zunehmend vernetzten Welt, einer der Schlüsselfaktoren auf dem Weg aus der Armut sein kann.
Und so kam uns die Idee Smiles Africa Charity um einen digitalen Zweig zu erweitern und ein Digital Empowerment Pilot-Projekt zu initiieren.

Was haben wir vor und was ist unser Ziel?
Unser Plan ist es Anfang Februar 2020 vor Ort in Kenia für 10 bis 15 aus Korogocho und Umgebung stammenden kreativen jungen Erwachsenen mit einer gewissen Portion Unternehmergeist einen einwöchigen Intensiv-Workshop abzuhalten. 
Ziel des Workshops ist es den Kursteilnehmern beizubringen, wie sie mit Hilfe des Content Management Systems WordPress selbstständig Webseiten erstellen können. 
Am Ende der Woche soll jeder Teilnehmer mit seiner eigene Webseite live gehen, sowie in der Lage sein diese ohne Hilfe von uns zu pflegen. 
Durch den Workshop erhoffen wir uns außerdem, dass das erlangte Wissen der Teilnehmern an Dritte weitergegeben wird und somit auch andere Personen indirekt von dem Pilot-Projekt profitieren können.

Natürlich könnt ihr auch weiterhin für unser primäres Anliegen "Qualitative Bildung für Kids & Jugendliche in Kenia" spenden.