Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spenden gesucht für unseren diabeteskranken Sorgenkater Nuri

Die Kölner Katzenschutz Initiative e.V. wurde 2003 gegründet und ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Sie ist aktiv im Großraum Köln und im gesamten Umland. Ziele und Zwecke des Vereins: Förderung des Tierschutzes und des Tierschutzgedankens

S. Kleist von Kölner Katzenschutz-Initiative e.V.Nachricht schreiben

UPDATE!!!!

😻NURI geht es etwas besser!!! 😻

 Der liebe Nuri hat seine Zahn-OP gut überstanden!
 Und die gute Nachricht: 
 Nuri hat 400 Gramm zugenommen!!! 😻😻😻
 Und er kann jetzt ganz alleine in einem Hopps aufs Bett springen zum Kuscheln und Schlafen!
 Es geht bergauf für den kleinen Schatz, der noch vor Kurzem halb verhungert, mehr tot als lebendig Schutz in einer Tanzschule gesucht und gefunden hat!
 VIELEN HERZLICHEN DANK für die lieben Spenden, die für den lieben Nuri eingegangen sind, über betterplace und über PayPal! ❤️
 
Danke!!!

********************************************************************************

NURI NUREYEW - SPENDEN GESUCHT! 
 Sorgenkaterchen Nuri Nureyew ging eines Tages einfach in eine Ballettschule hinein und wollte nicht mehr weggehen. Zum Glück erkannten die freundlichen Menschen dort, dass Nuri ganz abgemagert und sehr hungrig war, sie gaben ihm Katzenfutter, das er dankbar und gierig aufnahm.
 Und weil er dann die ganze Übungsstunde dort bei den Ballettschülern blieb und sogar ein wenig mittanzte, gaben sie ihm den Namen Nureyew (Balettstar der 50er Jahre), kurz Nuri! Es zeigte sich, dass Nuri ein ganz lieber, dankbarer Kater ist, sehr verschmust und brav.
 Natürlich wurde in der Gegend gefragt, wer ihn kennt, er ist beim Ordnungsamt als gefunden gemeldet, niemand kannte ihn bisher. Wenn ihn jemand wiedererkennt, etwas weiß über sein Vorleben, wären wir sehr dankbar für Hinweise!
 Mithilfe des Tierschutzes wurde Nuri dem Tierarzt vorgestellt, dort wurde festgestellt, was schon offensichtlich war: Nuri ist extrem unterernährt, hat starke Diabetes und muss jetzt regelmäßig Insulinspritzen bekommen. Außerdem müssen seine Zähne saniert werden.
 Die freundliche junge Frau, die ihn nach der Ballettstunde aus Mitleid mit nach Hause genommen hatte, wird auch weiterhin seine liebevolle Pflegemama bleiben, dafür sind wir sehr dankbar! Er fühlt sich wohl und wird geliebt, sie sorgt dafür, dass er jede medizinische Versorgung bekommt, die er so dringend benötigt - aber da sie selbst nicht viel hat, übernehmen wir als Verein alle Kosten für Nuri, denn wir finden, dass jedes Leben wertvoll ist! 
 Leider ist Nuri ein ausgesprochen teurer Kater, nicht nur die bisher angefallenen Kosten müssen wir stemmen, sondern auch die spezielle Kost und die regelmäßige Medikation einschließlich der Insulinspritzen machen knapp 100 Euro jeden Monat aus - ein riesengroßer Betrag für unseren kleinen Verein.
 **** Deshalb bitten wir um Unterstützung für den lieben Nureyew, jeder Euro hilft!
 Bitte schaut nach in Schubladen, Sofaritzen, Sparschweinchen, wir sind sehr dankbar für jede Unterstützung, sei sie noch so klein! 
 Bitte helft mit, dass der liebe Nuri noch lange und ohne Schmerzen sein Leben genießen kann - vielen herzlichen Dank für jede Unterstützung!
 Für Fragen und weitere Informationen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung, wir helfen gerne! Vielen Dank! 😻

Dieses Projekt wird auch unterstützt über