Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Training Assistenzhund Benno

München, Deutschland

Training Assistenzhund Benno

München, Deutschland

Assistenzhund Benno hilft Peter

Betty Humplmair von Assistenz- und Servicehunde in Bayern eV | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Mein Name ist Peter Pöschl und ich bin im Juni 1968 geboren. Ich habe Multiple Sklerose (MS), eine neurologisch-chronisch- entzündliche Erkrankung, die meine Nerven angreift. Durch diese Erkrankung kann ich mich immer schlechter bewegen. Ich sitze mittlerweile im Rollstuhl und kann nur noch schlecht laufen und mich bücken. Des Weiteren bin ich seit meinem 15. Lebensjahr Diabetiker Typ I. Meine Blutzuckerschwankungen sind sehr schwer einstellbar, wodurch ich schon öfter in sehr lebensbedrohliche Situationen geraten bin.

Da mein Assistenzhund Bonny leider schwer erkrankt ist und mich nicht mehr so viel unterstützen kann und wir nicht wissen wie lang sie noch bei uns sein darf, ist Benno in mein Leben gekommen. Eine Züchterin für Berner Sennenhunde las unsere Geschichte und hat uns mit einem Welpen unterstützt.

Benno hatte schon mit 5 Wochen ein großes Interesse an mir und hat deutlich auf die Blutzuckerschwankungen reagiert. Auch sonst hat er in den Tests alle notwendigen Charaktereigenschaften gezeigt.

Benno wird im Dualen-System mit unseren Trainern als Assistenzhund für Lebenspraktische Fähigkeiten (Behindertenbegleithund) und Diabeteswarnhund ausgebildet.

Benno wird mir nach und nach den Alltag erleichtern. Er lernt alles auf zu heben was mir herunterfällt und ich selbst nicht aufheben kann. Er wird mir Türen öffnen und schließen,  den Aufzugsknopf drücken, Kleidungsstücke ausziehen und mich wecken wenn ich in meinem Rollstuhl  einschlafe. Vor allem wird er Blutzuckerveränderungen riechen und mich dann darauf aufmerksam machen. So kann ich handeln, bevor ich in den Unterzucker oder starken Überzucker komme.

Benno wird für mich Lebensrettend sein wenn Bonny es nicht mehr kann. Durch Benno habe ich wieder ein Ziel und einen Ansporn in meinem Leben, den ich durch die Erkrankung von Bonny verloren hatte.

Leider ist die Finanzierung eines Assistenzhundes für uns unmöglich. Damit Benno ausgebildet werden kann brauchen wir dringend Ihre Spende. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

 

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über