Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Bildungszentrum für Kinder und Jugendliche in Ghana

Agona Nsaba, Ghana

Ein Bildungszentrum für Kinder und Jugendliche in Ghana

Agona Nsaba, Ghana

Unterstütze gute Bildung von Kindern und Jugendlichen in Agona Nsaba, einem Dorf in Ghana. Mit deiner Hilfe errichten wir ein IT-Zentrum, stärken wichtige Fertigkeiten und verbessern so die Zukunftsperspektiven der jungen Generation!

Natalie S. von a different life e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wie wäre es, wenn man eine Schule besucht, in der es so stark an Ressourcen mangelt, dass dies zum Hindernis für die eigene Zukunft wird? Oder wie wäre es, wenn man einen Schulabschluss hat, aber dann keine Perspektive auf einen Job wegen fehlender Fertigkeiten, die so wichtig sind?

In 2020 wollen wir in Agona Nsaba, einem Dorf in Ghana, ein Bildungszentrum für Kinder und Jugendliche errichten. Gemeinsam mit Einheimischen und Dorfbewohnern beginnen wir ein nachhaltiges und langfristiges "a different life Ghana" Großprojekt aufzubauen. Und als aller erstes wird ein IT-Zentrum für Schüler und Dorfbewohner errichtet.

Warum ein IT-Zentrum?

Das IT-Zentrum kommt folgenden Personen zugute:
  • Lehrern
  • Schülern
  • Dorfgemeinde

IT-Kenntnisse sind für die höhere Bildung notwendig und regieren in Ghana den Stellenmarkt. Wer sich auskennt, hat automatisch bessere Möglichkeiten. Deshalb steht IT auch im ländlichen Ghana auf dem Stundenplan, jedoch mangelt es in den Schulen drastisch an Ressourcen: In den Schulen gibt es keine Computer. Auch Zuhause haben die Schüler keine Möglichkeit praktisch am Gerät zu lernen

Wir wollen eine Räumlichkeit schaffen, 
  • die Lehrer für Ihren Unterricht mit Schülern nutzen können,
  • wo Schüler selbst nach der Schule mit Hilfe von Lern-Software üben können
  • und wo professionelle IT-Workshops auch für andere Dorfbewohner angeboten werden.

In der Sekundarschule, Universität und im beruflichen Alltag ist technisches Know-How ein Must-Have. Mit besonderem Training können wir so die Fertigkeiten der jungen Generation ausbauen, deren Selbstwertgefühl stärken und sie für eine bessere Zukunft vorbereiten.

Obwohl es nur ein kleiner Baustein auf dem Bildungsplan ist, sind sich unsere ghanaischen Leiter und die Dorfbewohner einig: Mit einem IT-Zentrum im Dorf verbessert man die Zukunftsperspektiven aller Einwohner.

Weitere geplante Projekte im Bildungszentrum (in den nächsten 5 Jahren):
  • eine Ausbildungsstätte für junge Frauen 
  • Nachmittagsbetreuung und Bücherei 
  • ein Gesundheitszentrum zur Aufklärung und für einfache Gesundheitsangebote 
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über