Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Gestaltung des Außengeländes vom Familienberatungszentrum Freisen

Freisen, Deutschland

Gestaltung des Außengeländes vom Familienberatungszentrum Freisen

Freisen, Deutschland

Das Außengelände des FBZ´s Freisen bietet den zu betreuenden Kindern sehr wenig Nutzungsmöglichkeit. Aktuell ist das Außengelände sehr trist und unattraktiv. Mit ihrer Spende würden sie den Kindern eine natürliche und wohltuende Atmosphäre schaffen!

Simone Jungmann von Lebenshilfe St. Wendel gGmbh | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt


Die Integrierte Sozialpädagogische Tagesförderung (IST) ist ein Gruppenangebot der Familienhilfestelle und hat das Ziel, Schulkindern bei der Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten/-defiziten und Verhaltensproblemen zu helfen und neue Perspektiven zu entwickeln. 

In unserer Gruppe werden bis zu 13 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren betreut.

Die Kinder, die unsere Gruppe besuchen, kommen aus Familien oder Pflegefamilien, die durch unterschiedliche Faktoren belastet sind (Trennung/Scheidung, Lernschwierigkeiten, Schulprobleme, Entwicklungsverzögerungen, psychische Erkrankungen der Kinder (z. B. ADHS) und/oder der Eltern, Suchtbelastung). Diese Kinder, die durch die oft vielfältigen Belastungen einen erhöhten Förderbedarf aufweisen, benötigen im Nachmittagsbereich einen kleineren und individuelleren Rahmen, als ihn eine Regeleinrichtung (z.B. Freiwillige Ganztagsschule, Hort,…) bieten kann. 

Innerhalb der IST versuchen wir, einen Rahmen zu schaffen, um die kindliche Gesamtpersönlichkeit zu fördern und zu stabilisieren, Entwicklungsdefizite der Kinder auszugleichen und Verhaltensauffälligkeiten zu überwinden.

Diesbezüglich ist es unerlässlich, für adäquate und ansprechende Angebote zu sorgen. Unser Außengelände bietet den Kindern aktuell zu wenig Nutzungsmöglichkeit. 

Die Idee des Projekts entstand durch den Umzug des Familienberatungszentrums in neue Räumlichkeiten. Die Gruppe äußerte den Wunsch das Außengelände innerhalb der Gruppenzeit mitnutzen zu können.

Um kleinere Pausen zum Ausruhen und Verweilen zu bieten, um den stressigen und hochfrequentierten Alltag der Kinder zu entschleunigen bräuchten wir für unser Außengelände eine wetterfeste Sitzgruppe, zwei Sonnenschirme und ein Gartenhäuschen fürs kreative Rollenspiel und auch um Spielgeräte unterzustellen.

Wenn das Außengelände etwas gestaltet ist, kann dieses Gelände wetterbedingt für sämtliche sozialpädagogische Aktivitäten (wie z.B. kreatives Gestalten, Runde der Keksdose, gemeinsames Essen, …) genutzt werden. 

Außer den IST - Gruppenkindern nutzen selbstverständlich Kinder und Jugendliche aus unserer sozialpädagogischen Familienhilfe und Fallarbeit unser Außengelände, deswegen werden bis zu 40 Kinder unser Außengelände als Verweilort in Anspruch nehmen.

Aus diesen Gründen ist es unser Herzenswunsch, die vorhandene Fläche, die bisher aus wenig Rasen und viel Beton besteht, sinnvoll zu nutzen und eine Erweiterung unserer räumlichen Möglichkeiten und damit einhergehend unseres sozialpädagogischen Angebots zu schaffen.

 
Zuletzt aktualisiert am 03. Dezember 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über