Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Tübinger Nachtkonzerte im Advent 2019

Die Tübinger Nachtkonzerte bei Kerzenschein in St. Johannes finden seit vielen Jahren traditionell in der Adventszeit statt. Hochkarätige Musiker stimmen in besonderer Atmosphäre auf die Weihnachtszeit ein.

M. Herre von Förderkreis für Kirchenmusik St. Johannes TübingenNachricht schreiben

Am Donnerstag 5.12.2019 um 21 Uhr beginnt wieder die Reihe mit Nachtkonzerten in der nur durch Kerzenschein beleuchteten St. Johanneskirche. Unter dem Titel „Canticum Canticorum“ gestaltet  die Frauenschola Vox femínea ein Konzert mit mittelalterlichen Hohelied-Vertonungen aus der Zeit des Mystikers Bernhard von Clairvaux.

 Am Donnerstag 12.12.2019 um 21 Uhr findet das zweite Konzert der adventlichen Nachtkonzerte im Kerzenschein statt. Zu Gast ist der Lautenist Thorsten Bleich mit seinem Programm „ Martin Luthers Reisetagebuch“. Im Jahre 1511 bricht der Mönch Martin Luther, von seinem Kloster beauftragt, zu einer Reise nach Rom auf.
In seinem Handgepäck führt er eines der populärsten Instrumente seiner Zeit mit sich, die Laute. Das Konzert beschreibt Luther mit Musik von Josquin Desprez, Ludwig Senfl, Hans Gerle und Francesco da Milano. Ergänzt wird das moderierte Konzert durch Gregorianische Gesänge und geistliche Lieder der Renaissance, dargeboten von der Schola Gregoriana, Leitung und an der Truhenorgel Wilfried Rombach.

 Am Donnerstag 19.12. um 21 Uhr gastiert das ensemble officium. Anlässlich des 500. Todestags von Leonardo da Vinci präsentiert das solistisch besetzte Ensemble ein Programm „La Mort de Léonard“ mit Musik aus der Hochzeit der Europäischen Renaissance von Josquin Desprez, Pierre de la Rue, Jean Mouton und Antoine de Févin.

Gesamtkosten der Konzerte: 3.500 EUR

Dieses Projekt wird auch unterstützt über