Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kleiner grüner Nürburgring - Rädchen für unseren Schulhof

KLeiner grüner Nürburgring - wir wollen uns bewegen! Mit neuen Rädchen wollen wir die Kids zu noch mehr Bewegung auf dem Schulhof bringen und bei Wind und Wetter, wenn es möglich ist unsere Zeit draussen verbringen.

Svenja Risse von Förderverein Vinhovenschule Nachricht schreiben

Wir sind der Förderverein der Vinhovenschule in Willich -Neersen. Wir haben uns auf die Fahne geschrieben für die Kinder die den ganzen Tag in der Schule verbringen eine schöne Zeit zu gestalten. Hierbei ist uns vor allem auch Bewegung wichtig. Unsere Kinderschar in unserer Schulbetreuung ist in dem letzten Jahr sehr angestiegen auf mittlerweile über 250 Kinder in der Betreuung, so dass wir gerne für mehr Bewegungsmöglichkeiten auf dem Schulhof sorgen möchten die auch bei Wind und Wetter eingesetzt werden können. Wir haben hierfür bereits einen kleinen aber sehr alten ( 30 Jahre alt) Fuhrpark an kleinen Rädchen (4 Stück) für den Schulhof - einige unserer Rädchen sind leider aufgrund von Altererscheinungen in diesem Jahr zerbrochen, so dass wir unseren Bestand gerne wieder aufstocken möchten und einer größeren Anzahl an Kindern die Möglichkeit der Nutzung bieten möchten, um mit ihnen dann zukünftig mit kleinen Spiele, Rennen, "Meisterschaften" das Spektrum zu erweitern durchführen zu können. Damit wollen wir die motorischen Fähigkeiten, die Teamfähigkeiten und die Freude an der gemeinsamen Bewegung an der frischen Luft fördern. Die Rädchen sind für alle Kinder etwas und auch die ganz Kleinen, die gerade an der Schule angekommen sind, kommen hierüber gut in den Kontakt mit den Größeren. Alle haben gleichermaßen Spaß - ob Mädchen oder Jungen - hier wird kein Unterschied gemacht.