Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Psychologische Hilfe für Kinder krebserkrankter Eltern

26135 Oldenburg, Deutschland

Psychologische Hilfe für Kinder krebserkrankter Eltern

26135 Oldenburg, Deutschland

Wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt, stürzen die Kinder in einen seelischen Abgrund. Sie fallen durch jedes Netz, es gibt keine offiziellen Hilfsangebote. Wir schauen nicht weg, sondern helfen. Hilf auch Du und spende an den Lichtblick e.V.!

Angela Paradies von Lichtblick Oldenburg e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unser gemeinnütziger Verein bietet für Kinder in Oldenburg und dem gesamten Weser-Ems-Gebiet psychologische Hilfe an, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt. 
Es ist wirklich nicht selbstverständlich, dass Kinder gesunde Eltern haben. Wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt, ist das für die gesamte Familie ein schreckliches Ereignis. Plötzlich ist nichts mehr so, wie es vorher war. Die Kinder fallen in dieser Situation meistens durch das soziale, aber vor allem auch durch das seelische Netz, das ihnen eigentlich gerade jetzt Schutz bieten sollte. Wir wissen, dass die Kinder in dieser Situation sofort psychologische Hilfe brauchen! Sie können nicht ein halbes Jahr auf einen Therapieplatz warten, wie das über die kassenärztliche Versorgung sonst üblich ist. 
Die kindliche Seele ist äußerst fragil und es besteht die Gefahr, dass die Kinder, insbesondere wegen der potentiell schlimmen Folgen, schwer traumatisiert werden oder andere seelische Beeinträchtigungen aufweisen.
Bekommen die Kinder jedoch von Anfang an kompetente psychologische Hilfe, so können sie selbst schwerwiegende Ereignisse gut verarbeiten und danach wieder stabil und gestärkt durchs Leben gehen.
Wir begleiten die Kinder und das gesamte familiäre System von Beginn an, d.h. ab der elterlichen Diagnose, über die Zeit der Chemotherapien, der Operationen und Bestrahlungen, und auch über die Zeit der medizinischen Behandlungen hinaus. Die Kinder und die Familien entscheiden, wie lange sie unsere Unterstützung brauchen.
Unter dem Dach des Lichtblick e.V. arbeitet ein qualifiziertes und engagiertes Team von Psycholog*innen, Traumatherapeut*innen und Pädagog*innen ehrenamtlich mit betroffenen Kindern.
Unsere Aufgabe besteht in Krisenintervention, Stabilisierung, Psychoedukation,  Traumakonfrontation und -bearbeitung, ressourcenorientierte Gruppen- und Einzelarbeit mit Kindern und Jugendlichen, Elternberatung und, bei Bedarf, natürlich auch Begleitung durch Trauer und Abschied, wenn ein Elternteil stirbt.
Wir bieten Ruheräume an, Einzel- und Gruppengespräche, verschiedene Aktivitäten, die auf die Seele heilsam wirken, wie Schwimmen, Trommeln, Musik, Tanz und therapeutisches Reiten, oder sportliche Aktivitäten, bei denen die Kinder wieder ihr Gleichgewicht und ihre innere Stabilität erreichen können, z.B. Stand-up-Paddeling, Klettern, Bogenschießen.

Eine Krebserkrankung könnte jede und jeden von uns treffen. Und jede/ jeder Betroffene könnte dann auf unsere Unterstützung angewiesen sein. Wir bitten Dich: Hilf uns, damit wir den Kindern und ihren Familien helfen können!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020