Anlegen eines Gemüsegartens

Ein Hilfsprojekt von „Children's World-After School Activities Center“ (S. Coker) in Taiama, Sierra Leone

Dieses Projekt kann zur Zeit keine Spenden empfangen. Bitte versuche es morgen wieder oder frage beim Verantwortlichen des Projektes nach.

0 % finanziert

S. Coker (verantwortlich)

S. Coker
Um dauerhafte Ernährungssicherheit für unsere Kinder zu gewährleisten, möchten wir zuzüglich zu unserer Reispflanzung einen Gemüsegarten anlegen. Wir verfügen über ein 8000 m² großes Grundstück. Es befindet sich im Besitz eines unserer Vereinsmitglieder und steht uns daher auf unbeschränkte Zeit kostenfrei zur Verfügung.
Die Erträge des Gartens sollen der ausgewogenen Ernährung der Kinder zu gute kommen. Die Bewirtschaftung obliegt zehn Müttern, die aus dem Verkauf der Überschüsse entlohnt werden sollen.
Zudem wollen wir Ernährungsschulungen durchführen, da ein Grundwissen in Ernährung bei Menschen in ländlichen Regionen sehr schwach ausgeprägt ist. Diese werden von einer an der Njala-Universität ausgebildeten Ernährungsberaterin geleitet, die ebenfalls aus dem Verkauf der Überschüsse finanziert werden soll.
Damit verschaffen wir sierra leonischen Frauen, die maßgeblich die landwirtschaftliche Produktion bestimmen, ein Auskommen. Der Studiengang „Nutrition and Dietetics“ wird vor allen Dingen von Studentinnen belegt. Für sie ist es schwer nach Abschluss ihrer Ausbildung eine Anstellung zu finden. Wir möchten gut ausgebildeten Frauen eine Anwendung ihres Wissens ermöglichen. Sie sind ein Vorbild für Mädchen und junge Frauen.

Weiter informieren:

Ort: Taiama, Sierra Leone

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an S. Coker (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …