Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstützt den "Summer of Science"

„Summer of Science“ ist ein meeresbiologische Artenschutzprogramm des städtischen Thomas-Mann Gymnasiums aus München für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q11/Q12.

Ulrich K. von Deutsche Stiftung MeeresschutzNachricht schreiben

 Summer of Science“ ist ein meeresbiologisches Artenschutzprogramm des städtischen Thomas-Mann Gymnasiums aus München. Es wird u.a. von der Deutschen Stiftung Meeressschutz unterstützt.

In Deutschland gibt es kein vergleichbares kooperatives Natur- und Artenschutzprojekt an Gymnasien, in dessen Mittelpunkt meeresbiologische Arbeitsweisen stehen. Im Anschluss an Theorie und Praxis in München findet eine meeresbiologische Exkursion auf die Insel Murter, südöstlich von Zadar in Dalmatien statt. 

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q11/Q12 lernen über mehrere Monate auf höchstmöglichem Niveau wissenschaftliche Arbeitsweisen der Meeresbiologie. 

Darüber hinaus werden Nachhaltigkeit, Teambuilding, Arbeiten in Kleingruppen, Eigenverantwortliches Zeitmanagement, kooperative Kommunikation und Zusammenhalt in der Gruppe vermittelt. 

Auf der meeresbiologischen Exkursion gilt es, bisher gesammelte Erfahrungen und Qualifikationen im natürlichen Lebensraum anzuwenden. 

Dieses Natur- und Artenschutzprojekt zeichnet sich nicht nur durch seinen besonderen wissenschaftlichen Anspruch aus. Darüber hinaus setzt es wichtige Akzente für die dringend notwendige Nachwuchsförderung zur Rettung unseres Planeten. 

Nicht von ungefähr rücken daher seit einigen Jahren zunehmend Fragestellungen zum Klimawandel und -schutz sowie der Zunahme der Verschmutzung der Meere insbesondere durch Plastik in den Vordergrund. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über