Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Parthenon Weihnachtsspendenaktion für das Kinderhaus Suhalaya in Indien

Der franz. Orden Soeurs des St. Joseph unterstützt das Kinderhaus Suhalaya in Süd-Indien. Insbesondere gehen Eure Spenden an HIV infizierte Frauen und Kinder, die in der Gesellschaft aufgrund ihrer Krankheit gemieden werden.

Dominik Rohrbeck von Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Nachricht schreiben

Seit einer Gemeindereise in 2012 unterstützt die Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul aus Rodenbach das Kinderhaus Suhalaya im Bundesstaat Tamil Nadu im Süden Indiens
 
► Unterstützt werden die Ärmsten der Armen, insb. HIV-infizierte Frauen und Kinder im Alter von 6-17 Jahren 
► Die Frauen und Kinder sind in der Gesellschaft aufgrund ihrer
Erkrankung oft nicht anerkannt und werden gemieden
► Der französische Ordens Soeurs de St. Joseph de Lyon
sorgt dafür, dass die Kinder und Frauen Nahrung, medizinische Versorgung, Bildung und ein lebenswertes Leben erhalten
► In den letzten Jahren hat die Kirchengemeinde um den
indischen Pfarrer „Pater James“ durch viele Spenden geholfen:
– Hilfe bei der Vergabe von Mini-Krediten für Frauen zum Aufbau einer Existenz
– Unterstützung beim Bau eines Aufenthaltsraums im Kinderhaus
– Unterstützung beim Bau eines öffentlichen Gesundheitszentrums
(Eröffnung 2017)
Neubau einer Toilettenanlage in der vom Orden geleiteten Mädchenschule St. Mary (2018/19)

Konkret werden eure Spenden für zwei Zwecke benötigt:
1) Labortechnische Ausrüstung für die neue Gesundheitsstation, um die ca. 100 Patienten pro Tag noch besser behandeln zu können
2) Der Aufbau einer Existenz für 12 Frauen in Form eines Kosmetik- und Lebensmittelladens mit Seifenproduktion