Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spenden für die "Mädchengruppe Eidelstedt" gesucht.

Mädchen aus hoch belasteten Familien treffen sich wöchentlich bei den Ambulanten Hilfen von SOS-Kinderdorf in einer geschlossenen Gruppe, wo sie offen über ihre Sorgen, Ängste und Nöte sprechen können und ihnen Alltagshilfen angeboten werden.

Nele Lippolis von SOS-Kinderdorf HamburgNachricht schreiben

In Eidelstedt gab es bis vor zwei Jahr noch keinen Ort, an dem sich gleichaltrige Mädchen aus Problemhaushalten treffen können, um in einer geschlossenen Gruppe sozialpädagogisch betreut zu werden. Daraus entstand die Motivation von SOS-Kinderdorf Hamburg, die "Mädchengruppe Eidelstedt" ins Leben zu rufen. Die Kinder kommen aus hochbelasteten Familien, die sich in einem laufenden Betreuungssetting befinden oder Ehemalige sind. 

In der Gruppe geht es um die Gewährleistung eines geschützten Umfeldes, in dem die Mädchen im Alter von 10 - 14 Jahren  außerhalb der schwierigen Familiensituation sich selbst behaupten, voneinander lernen und eine Selbstsicherheit entwickeln, die ihnen in ihrem täglichen Umfeld ohne Hilfe von Außen nicht möglich ist. Die Mädchengruppe leistet Lebenshilfe und bietet eine altersgerechten Stärkung der Kinder in Form von gemeinsamen Übungsfeldern und angeleiteten Gruppenprozessen. 

Zu den Ferienzeiten finden gemeinsame Freizeitaktivitäten statt, die die Kinder vornehmlich selber bestimmen. Dies trainiert die Kinder in ihrem Sozialverhalten und leistet einen wichtigen Beitrag zu Entscheidungshilfen.

Das Projekt wird sehr dankbar von den Teilnehmerinnen aufgenommen! Eine Fortführung und ggf. Ausweitung in 2019 wird dringend angestrebt, hierfür werden Spendengelder benötigt.  

Die Kinder erfahren in der Gruppe sozialen Halt, der ihnen im häuslichen Umfeld nicht zuteil wird. Es findet ein pädagogisch geleiteter, sozialer Austausch statt, der eine wichtige Hilfestellung für den Schul- und Lebensalltag bietet.   

Dieses Projekt wird auch unterstützt über