Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Dringend benötigt: Digitale Meldeempfänger

Unterstützen Sie uns, damit wir auch über den nächsten Einsatz rechtzeitig informiert werden.

Michael Budig von DRK Ortsverein Sulzbach/MurrNachricht schreiben

Der DRK Ortsverein Sulzbach/Murr hat eine lange Tradition. Schon seit 1929 engagieren sich Menschen in und um Sulzbach für das Deutsche Rote Kreuz. Derzeit zählt unser Ortsverein über 500 Mitglieder. Davon gehören ca. 50 zu den aktiven Mitgliedern und 475 zu den Förderern. Wir engagieren uns vor allem im Sanitätsdienst, als Helfer vor Ort (HvO), dem sozialen Bereich, sowie in der Jugendarbeit und im Katastrophenschutz.
  
Wir finanzieren uns hauptsächlich über Spenden und Sanitätsdienste, sowie Blutspendenaktionen. Mit diese Einnahmen beschaffen wir alles, was wir für unsere Arbeit benötigen, wie zum Beispiel Einsatzkleidung für unsere Helfer/innen und diverse weitere Ausrüstung (Funkgeräte, Verbandsmaterial, Blutdruckmessgeräte etc.) sowie die Wartung unserer Geräte.

Mit unserer Helfer vor Ort Gruppe sind wir im Jahr ca. 100 mal bei Notfalleinsätzen im Großraum Sulzbach/Murr, Großerlach und Murrhardt im Einsatz und überbrücken die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit schneller professioneller Erster Hilfe. Dies wird durch unsere Helfer kostenlos und ehrenamtlich Tag und Nacht in ihrer Freizeit abgedeckt. 
 
Außerdem übernimmt unsere Einsatzgruppe Akut und die Schnelleinsatzgruppe Transport die sanitätsdienstliche Absicherung und die logistische Tätigkeit bei Bränden, größeren Schadenslagen oder Vermisstensuche und kümmert sich im Einsatz auch um die Betroffenen. 
  
Stellen Sie sich vor es gibt einen Notfall und keiner unserer Helfer weiß es. 
Um die Helfer sowohl bei einem Einsatz der Bereitschaft als auch bei einem HVO-Einsatzschnell und rechtzeitig zu informieren, benötigen wir dringend neue digitale Meldeempfänger, sogenannte "Piepser".

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende bei der Beschaffung der Piepser. Uns ist es wichtig, im Notfall für die Bürger und Bürgerinnen in unser Gemeinde da zu sein.

Wir freuen uns über jede Spende und sagen im Voraus schon ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Dieses Projekt wird auch unterstützt über