Sam der Tierschutzhund braucht dringend Hilfe

Ein Hilfsprojekt von M. Brass in Kleve, Deutschland

Neuigkeiten: Hier infomiert Dich der Träger über den Stand der Dinge in diesem Projekt. So kannst Du beurteilen, wie mit den Spenden umgegangen wird.

M. Brass (verantwortlich), verfasst vor 10 Monaten

M. Brass

Sternenkind

Sam, mein Seelenhund, wir haben es nicht geschafft. Gestern, am 10.06. überschlugen sich die Ereignisse. Sam konnte nicht mehr gehen, sein linkes Bein war überlastet und schmerzte. Er schaffte es nicht mehr alleine in den Garten zu kommen. Da die Röntgenuntersuchungen von Dr. Hauschild in der letzten Woche zeigten, wie schlecht der Zustand des rechten Beines ist und der abstehende Knochenspan nicht operiert werden kann, wollte ich Sam weiteres ersparen. Die letzten Tage hatte ich das Gefühl, dass er nicht mehr will. Gestern ist Sam dann über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich kann es noch nicht glauben, ich komme heim und er ist nicht da. Sam wurde gestern noch kremiert und seine Urne steht jetzt bei uns zu Hause. Bis zum letzten Moment bin ich bei ihm geblieben, mehr konnte ich nicht tun.
Wir haben unglaublich viele schöne Zeiten gehabt, es war immer eine Freude zu sehen, wenn der Schalk in seinen Augen blitzte, er mit einem lachenden Gesicht durch den Wald lief, Lebensfreude pur. Sam war so tapfer nach all den Operationen und immer kooperativ. Wir wussten was wir taten und warum, damit er laufen kann, er vertraute mir voll und ganz.  Eine kurze Zeit haben wir das Glück haben dürfen und dann schlug das Schicksal erbarmungslos zu. Ich bin so traurig, dass er mich nicht mehr anlächeln kann, sich nicht mehr auf dem Sofa breit macht. Seinen Kopf auf meine Beine legt und schläft. Ich bin glücklich das wir unsere Zeit hatten und hoffe, dass wir uns eines Tages wieder sehen.
Sam ist frei jetzt, hat keine Schmerzen mehr, das ist ein Trost.
Danke allen, die uns unterstützt haben auf dem langen Weg,  ohne Euch wären wir nicht so weit gekommen.
Ich habe die letzten beiden Bedarfe herausgenommen, Sam ist jetzt auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke - ein Sternenkind -

  • M. Brass
    M. Brass (verantwortlich) verfasst vor 10 Monaten
    Danke liebe Petra, Sam wird immer in unseren Herzen bleiben. Er war ein besonderer Hund.
    Den Bedarf habe ich selbst erfüllt, weitere werden natürlich nicht mehr folgen. Danke allen, die Sam so ins Herz geschlossen haben und ihn über die Jahre mit begleitet haben. Ohne Euch wären wir nicht so weit gekommen und Sam hätte das Glück über eine Wiese zu laufen, den Wald zu durchforsten, mit anderen Hunden zu spielen, mit mir zu schmusen, Eis zu genießen und viele Dinge mehr, nie kennen lernen können..., leider rwar die Zeit zu viel zu kurz...
  • Mäuse-Petra R.
    Mäuse-Petra R. verfasst vor 10 Monaten
    :-( ach mensch, Du hast dich so lange um Sam bemüht, ich hoffte immer noch auf ein happyend . Ich sitz jetzt da und heule, auch wenn das Sam nicht mehr hilft.
    Ich bin aber froh, dass er seine Zeit bei Dir verbringen durfte, denn Dir konnte er wirklich vertrauen ♥
    Dicke Trostumarmung aus der Ferne, für mehr fehlen mir einfach die Worte :-(
    ♥Petra
  • M. Brass
    M. Brass (verantwortlich) verfasst vor 10 Monaten
    Danke liebe Chris

M. Brass (verantwortlich), verfasst vor 10 Monaten

M. Brass

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

Tierarztkosten100,00 €
Tierarztkosten100,00 €
Tierarztkosten100,00 €

In den letzten Wochen sind leider wieder reichlich Tierarztkosten und Kosten für Medikamente angefallen. Das Geld wird hierzu verwendet. (Ohrenspülung, Röntgen, Lasern, Medikamente, Verbandsmaterial etc.)
DANKE an ALLE im Namen von Sam