Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für Offene Jugendwerkstatt Weissacher Tal, Proj. SMART mit E-Antrieb

Backnang, Deutschland

Spende für Offene Jugendwerkstatt Weissacher Tal, Proj. SMART mit E-Antrieb

Backnang, Deutschland

Projekt 2019: Umbau eines Smart mit Verbrennungsmotor in umweltfreundlichen E - Antrieb Wir wollen Jugendliche für handwerkliche Tätigkeiten und innovative Entwicklungen begeistern und beteiligen, daher machen wir einen SMART elektro tauglich.

wilhelm lange von Offene Jugendwerkstatt Weissacher Tal e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir, die Offene Jugendwerkstatt Weissacher Tal e.V. (OJW) verfolgen seit etwa drei Jahren das Ziel, technisch interessierten Jugendlichen aus dem Weissacher Tal und Althütte unterschiedliche, handwerkliche Grundkenntnisse/Fähigkeiten wie Zeichnungen lesen, bemaßen, anreißen, sägen, bohren, feilen, löten, schweißen, biegen, schrauben, nähen, programmieren zu vermitteln bzw. die teilweise Vorhandenen ergänzen bzw. erweitern, die dann bei der Realisierung verschiedener Projekte angewendet und vertieft werden.
Dafür stehen uns Räumlichkeiten mit entsprechender Infra im Bize sowie bei der Firma Ade in Backnang zur Verfügung. Die Anleitung und Betreuung der Jugendlichen erfolgt durch technisch kompetente und erfahrene ehrenamtliche Betreuer/Vereinsmitglieder tlw. mit Ausbilderschein.
Projekt:Umbau eines Smart mit Verbrennungsmotor in umweltfreundlichen E - Antrieb
Wir wollen Jugendliche für handwerkliche Tätigkeiten und innovative Entwicklungen begeistern und beteiligen, daher machen wir einen SMART elektro tauglich. 
Jugendliche sollen unter Anleitung der Betreuer mit ihren Neigungen, Fähigkeiten und Ideen gemeinsam in diesem Projekt nicht nur ihr technisches Verständnis bzw. technische Sachkompetenz erweitern, sondern auch Respekt, Anstand, Disziplin, Toleranz, Rücksicht und damit als Partner soziale, kommunikative, methodische Kompetenzen und Teamfähigkeit gefördert werden. 
Die dabei gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen sollten damit auch bei einer späteren Berufsfindung unterstützen und für den beruflichen Lebensweg hilfreich sein.
Das Projekt wendet sich an alle in der Offenen Jugendwerkstatt aktiven Jugendlichen der Gemeinden Allmersbach im Tal, Althütte, Auenwald und Weissach im Tal.
Bis zu 12 Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren werden einmal wöchentlich, Freitags 14.00 bis 16:30 Uhr (außer in der Ferienzeit) in einer Halle auf dem Fa. Ade-Gelände in Backnang an dem Projekt arbeiten und sich bei der Realisierung entsprechender Arbeitspakete wie Demontage des Verbrennungsmotors, Getriebe, Antriebsstrang, Entfernen nicht mehr erforderlicher Fahrzeug-,Karosserieteile; entwickeln, konstruieren, einbauen des Elektroantriebes (Motoren, Getriebe, Antriebswellen, Bremsen, Akkus, Motorensteuerung ect.) beteiligen.und diese umsetzen mit entsprechenden Tests und anschließenden Testfahrten.
Projektbegleitend sind Betriebsbesichtigungen und Museumsbesuche (z.B. Fa. Kamm, Elektro-Solarfahrzeugbau, Auenwald/Forscherfabrik Schorndorf) geplant, um auch die historische Entwicklung und die praktische, wirtschaftliche Anwendung in der Automobiltechnik und deren Umfeld kennen zu lernen.
Die Elektrifizierung unseres SMARTS werden wir als Grundlage nutzen und nach Beendigung des Projekts durch weitere Ideen wie z.B. umweltfreundliche Akkulaufladung durch Solarzellen, Optimierung/Verbesserung der Fahrzeugkonstruktion wie Gewichtsreduktion, Aerodynamik,, Reichweitenerhöhung einer Akkuladung weiterverfolgen.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über