Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Patientenorientierung im Krankenhaus

”Kommunikation ist das Wichtigste in der Medizin”, so der Stifter Christoph Lohfert. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie innovative Projekte, die die Patientenorientierung in der medizinischen Versorgung verbessern.

J. Hauck von Christoph Lohfert StiftungNachricht schreiben

Jeder kennt eine Geschichte oder hat – vor allem im Krankenhaus – selbst erlebt, wie die Kommunikation zwischen Patienten, Ärzten oder Pflegekräften schieflaufen kann.
 
Die Verantwortung hierfür liegt natürlich nicht (allein) bei den Menschen. Vielmehr verhindern nur allzu oft die Struktur, Prozessorganisation oder auch die Unternehmenskultur einer Einrichtung die Hinwendung zum einzelnen Patienten. Dies zu verändern, erfordert von allen Beteiligten im Gesundheitssystem einen langem Atem – und gute Impulse.
 
Seit 2010 fördert die Christoph Lohfert Stiftung vorbildliche Projekte, die den Menschen mit seinen Interessen und Bedürfnissen in den Mittelpunkt der Medizin stellen. Der Lohfert-Preis prämiert pro Jahr ein Konzept mit 20.000 Euro, das den Aufenthalt der Patienten in Krankenhaus, die kommunikative Kultur (für Patienten und Mitarbeiter) und die Patientensicherheit nachhaltig verbessert.  
 
Dazu gehörte im letzten Jahr das Projekt AHOI-Patient im Boot, das Patienten und Angehörige ermutigt, dem Personal im Krankenhaus auf die Finger zu schauen und nachzufragen, wenn die Hygieneregeln nicht eingehalten werden. Oder im Jahr 2016 ein Projekt des Uniklinikums München und des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) des Uniklinikums Heidelberg, das Ärzten eine Hilfestellung bei Gesprächen mit Patienten am Ende ihres Lebens gibt. Patient Blood Management, das inzwischen weltweit verbreitete medizinische Konzept zur Steigerung der Patientensicherheit durch Stärkung der körpereigenen Blutreserven, wurde bereits im Jahr 2014 von der Christoph Lohfert Stiftung gefördert.
 
Patientenzentrierung und -sicherheit lassen sich aber auch schon durch kleinere Summen fördern. So reichen wir Spenden zu hundert Prozent an innovative Projekte weiter, die wir nach definierten Qualitätsstandards auswählen. Mehr dazu erfahren Sie im persönlichem Gespräch mit unserem Stiftungsteam. Bereits geförderte Projekte finden Sie auf unserer Website.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über