Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Stationäres Hospiz St. Klemens

In einer Atmosphäre von Wärme und Geborgenheit werden im Hospiz St. Klemens in Itzehoe schwerkranke und sterbende Menschen die letzte Zeit ihres Lebens in einem geschützten und dennoch lebendigen Raum verbringen können.

Kai Kulschewski von Arbeiter-Samariter-Bund Schleswig-HolsteinNachricht schreiben

Der ASB ist davon überzeugt, dass Sterben Teil des Lebens ist: Krank werden, älter werden und Abschied nehmen gehören zum Leben. 

Aber es kann nicht sein, dass schwerkranke und sterbende Mitmenschen an der Westküste Schleswig-Holsteins zum Teil lange auf einen Platz in einem Hospiz warten oder sie und ihre Angehörigen weite Wege nach Rendsburg oder sogar Kiel auf sich nehmen müssen.

Der ASB hilft hier und jetzt. Deshalb bauen wir das Hospiz St. Klemens in Itzehoe für die Versorgung sterbender Menschen im Westen Schleswig-Holsteins.

Der Betrieb eines Hospizes wird zum Großteil von den Krankenkassen getragen. Aber der Bau und die liebevolle Betreuung durch Ehrenamtliche muss dagegen vollständig vom ASB geschultert werden. Nur mit vielen Spenden und ehrenamtlicher Unterstützung können wir das Hospiz zu einem geschützten und dennoch lebendigen Raum werden lassen, wo Schwerstkranke würdevoll bis zuletzt leben können.

Ich bitte Sie daher, sich für das ASB-Hospiz zu engagieren. Helfen auch Sie hier und jetzt mit einer Spende. Genauso wichtig ist uns aber, Sie als Botschafter gewinnen zu können, damit noch viel mehr Menschen für das Hospiz spenden. Bitten Sie z.B. zu Ihrem Geburtstag um Spenden statt Geschenken und starten Sie hier bei betterplace eine eigene Spendenaktion.

Der ASB wird die Spenden zunächst für den Bau bzw. die Ausgestaltung des Hospizes verwenden. Nach der Fertigstellung fließen die Spenden direkt in die Betreuung der Hospiz-Gäste.