Blockiert Geschichtenzauber ° Literaturprojekt in Nicaragua

Ein Hilfsprojekt von A. Hirsch in Dulce Nombre, Nicaragua

22 % finanziert

A. Hirsch (verantwortlich)

A. Hirsch
Die Bibliothek inmitten des ländlichen Gebietes rund um Dulce Nombre (Nicaragua) soll belebt und verzaubert werden. In der durch mündliche Überlieferungen geprägten Kultur und aufgrund der wirtschaftlichen Lage in der Region hat kaum eine der Familien Bücher zu Hause - welch dankbare Initiative also, dass dort eine Bibliothek aufgebaut und somit vielen Kindern und Jugendlichen der Zugang zur Literatur ermöglicht werden konnte.
Im Oktober letzten Jahres machte ich mich (in Kooperative mit dem Eine-Welt-Haus e.V. Jena) mit einem Kopf voller Ideen auf den Weg nach Nicaragua.
Der Wunsch des Projekts „Geschichtenzauber“ war, die Bibliothek zu beleben, Kinder und Jugendliche durch unterschiedliche Aktionen wie Lesenachmittage/ -nächte und Schnipseljagden an die wunder- und bildsamen Welten der Literatur heranzuführen mit dem Ziel, schließlich selbst den Entstehungsprozess eines Buches in eigener kreativer Auseinandersetzung nachzugehen. Es sollen, angelehnt an ihre Bedürfnisse, eigene Geschichten entstehen, diese illustriert und anschließend gebunden werden. Den Kindern und Jugendlichen soll damit die Erfahrung der eigenen Selbstwirksamkeit ermöglicht und aufgezeigt werden, dass sie die Kraft haben, eigene kreative Ideen umzusetzen. Zudem sollen sie in diesem eher spielerischen und entdeckenden Umgang mit Literatur, sich bildend, die Welt erfahren. Diese Idee hat sich in den ersten Monaten an 4 Schulen im ländlichen Gebiet der Trockenzone mit Stolz verwirklichen können. Nun wissen sich über 40 SchülerInnen als glückliche BesitzerInnen eines eigen gestalteten Büchleins.
Kaum hatten wir das erste Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht, schwebten schon neue Ideen in unseren Köpfen. So ist für die kommenden Wochen ein Theaterprojekt geplant. Im letzten Sommer fand in der Partnerstadt Jena ein Jugendtheater statt, welches den „7 Wundern Jenas“ auf den Grund ging. Nun machen wir uns mit den Jugendlichen hier auf die Suche nach ihren 7 Wundern und gehen auf eine Sensibilisierungs- und Gestaltungsreise, widmen uns Geschichten anderer Art. Wir sind gespannt, in welche Welten wir eintauchen werden, die auch uns als Freiwillige einen neuen Blick schenken werden.
Dauer und Intensität hängt noch immer von den mir zur Verfügung stehenden Geldern ab. Einige FörderInnen konnten schon gewonnen werden, wofür ich unglaublich dankbar bin.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich auch bei Ihnen Neugier und Interesse wecken konnte! Wenn bei Ihnen noch weitere Fragen oder Anregungen aufgetaucht sind, so freue ich mich, davon zu hören! Bei Interesse gebe ich auch sehr gern eine ausführliche Projektbeschreibung.
Danke für Ihre Aufmerksamkeit und beste Wünsche für einen sonnigen & kraftvollen Sommer.

Weiter informieren:

Ort: Dulce Nombre, Nicaragua

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an A. Hirsch (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …