Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für IDENTITIES! Ein internationales Kunstfestival in München.

München, Deutschland

Spende für IDENTITIES! Ein internationales Kunstfestival in München.

München, Deutschland

Wir möchten ein internationales Kunstevent mit Festivalcharakter initiieren, das alle Münchner Bürger*innen dazu einlädt, Kunst und Kultur zu erleben.

Massimo Fiorito von mq18 Kunstplatz/Kulturraum e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

mq18 KUNSTPLATZ e.V. präsentiert ein dialogisch konzipiertes Ausstellungsprojekt / Kunstfestival mit Künstler*innen aus Rumänien, Italien und Deutschland.
Titel des Projekts: IDENTITIES
Dauer: vom 25. bis 27. September 2020

Wir sind ein in Munchen ansässiger, gemeinnütziger Verein zur Förderung der Kunst und Kultur.
Der im Jahr 2018 von Narcisa Fluturel und Massimo Fiorito gegründete mq18 KUNSTPLATZ | KULTURRAUM e.V, versteht sich als eine offene, dynamische Plattform mit dem Anliegen, die Kunst als „allgemein verständliche Sprache“
zum Kulturaustausch und Dialog zwischen den Ländern zu nutzen. Das vielseitige Programm umfasst eine Gruppenausstellung, Konzert, Kino, und Kurse.
Ziel ist es, deutsche, rumänische und italienische Künstler*innen zusammenzubringen, die sich auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichen Zugängen mit dem Thema Identität auseinandersetzen.

Die Künstler*innen aus Rumänien:
Cosmin Haias aus Timisoara / Work in progress / Rauminstallation
Kocsis Rudolf aus Arad / Holzskulpturen
Oana Paula Vainer aus Bukarest / lebt in Stuttgart / Performance
Adina Pintilie - Regisseurin / "Touch me Not"

Die Künstler*innen aus Italien:
Maria Arena aus Catania / "Gesù è morto per i peccati degli altri"/ Dokumentarfilm 
Serena Alma Ferrario aus Crema / lebt im Hamburg / Rauminstallation
Massimo Giacon aus Padua / Ego / Keramikplastiken
Beppe Mora aus Treviso / Work in progress / Mischtechnik
Pier Maria Leandro Romani aus Occhiobello / „Paese Reale“ Plane + Diaprojektion
Sebastiano Tramontana aus Siracusa / lebt in München / RETABLO / Mischtechnik

Die Künstler*innen aus Deutschland:
Friederike Güssefeld - Regisseurin
„Out of Place“ Film (Dokumentarfilm)
Patricia Lincke aus München
Daniela Kammerer aus Augsburg
Keramiken

Weitere Münchner Künstler*innen sind angefragt.

2 Workshops für Kinder und Familien geleitet von Sandra Stolle sind am Samstag und Sonntag geplant.

Das Projekt wird von dem Kulturreferat der LH München gefördert.

Zuletzt aktualisiert am 24. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über