Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kein Napf soll leer bleiben und kein Haustier schmerzen erleiden müssen

Niemand soll seinen langjährigen tierischen Weggefährten abgeben müssen, weil das Geld für das Futter nicht mehr reicht. Denn Tiere spenden in vielen schwierigen Lebenslagen Trost und Hoffnung, geben Kraft und Aufschwung weiter zu machen.

Eva-Maria Libera-Grodzki von Tierhilfe Rhein Hunsrück e.V.Nachricht schreiben

 Tierhalter, die kein Futter für ihre Lieblinge kaufen können, weil die Haushaltskasse es nicht hergibt: etwa Menschen, die von einer kleiner Rente leben müssen, Geringverdiener sind,  Sozialhilfe oder Hartz IV erhalten oder obdachlos sind, haben  Recht darauf Ihre Haustiere zu halten und nicht aus diesem Grund abgeben zu müssen. Sie sollen bei uns regelmäßig ergänzend Futter für ihr Haustier erhalten. Die Tiertafel " Futtertonne" der Tierhilfe Rhein Hunsrück e.V. wird in ihren Räumlichkeiten in der Perlengasse in Kastellaun zwei mal im Monat jeweils an einem Dienstag die Futterausgabe durchführen.  Bei Bedarf werden auch gerne die Tierhalter  mit Zubehör wie Streu, Näpfe,Leinen, Halsbänder, Spielzeug oder Verbandsmaterial sofern dies am Lager vorrätig  versorgt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter werden auch offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Tierhalter haben und gemeinsam mit ihnen nach Problemlösungen suchen. Die Tierhilfe Rhein Hunsrück e.V. arbeitet seit Jahren erfolgreich an der Verbesserung der Lebensbediengungen der Haustiere in der Region.