Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Die Clemenskirche braucht Ihre Unterstützung!

Unsere "alte Dame", die Clemenskirche in Oferdingen, muss renoviert werden. Die historischen Wasserspeier, das Kircheninnere sowie die Dachbalken brauchen einen neuen Anstrich und müssen ausgebessert werden. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Jonathan Hörger-Jebe von Evangelische Kirchengemeinde OferdingenNachricht schreiben

Die Kirchengemeinde Oferdingen ist die nördlichste Kirchengemeinde im Kirchenbezirk Reutlingen und Heimat unserer geliebten Clemenskirche.
Die Clemenskirche wurde nach dem 30-jährigen Krieg wieder aufgebaut und hat somit schon fast 370 Jahre „auf dem Buckel“ – für Oferdingen ist sie ein Kulturdenkmal.
Und doch bleibt es nicht aus, dass es der „alten Dame“ dann und wann etwas zwickt und zwackt – vor allem, wenn die letzte Generalüberholung bald 30 Jahre her ist.
 
Neben Anstrich, Erneuerung der Technik und Beleuchtung und der Verbesserung der Beinfreiheit der Kirchenbänke müssen seit Mai 2019 besonders ihre vier historischen, jedoch bröckelnden Wasserspeier auf dem Kirchturm überarbeitet werden. Vor allem aber das tragende Korsett setzt unserer „alten Dame“ sehr zu – tragende Dachbalken und Fußschwellen sind löchrig und marode. Eine genauere Untersuchung verschiedenster Spezialisten brachte die besondere Schwere durch Kondensat, Feuchtigkeit und den daraus resultierenden Insektenbefall ans Tageslicht.
 
Insgesamt gingen wir von einem Kostenvolumen in Höhe von 295.000 Euro aus. Durch diverse Mehrkosten (besonders durch die Dacharbeiten) rechnen wir inzwischen mit 320.000 Euro. Die Kirchengemeinde erhält aus dem Topf der Landeskirche und vom Kirchenbezirk Reutlingen insgesamt 43 %. Wir erhoffen uns noch Zuschüsse vom Denkmalamt und an den Kosten für die Arbeiten am Kirchturm beteiligt sich die Stadt Reutlingen zur Hälfte. Dennoch müssen wir ca. 150.000 Euro aus Eigenmitteln beitragen (Rücklagenentnahmen: 110.000 Euro, Spenden: 40.000 Euro).
 
Gerne würden wir über die Spendenplattform Gut für Neckaralb 5000 Euro für die Renovierung sammeln wollen – damit unsere Clemenskirche bald wieder im neuen Glanz erstrahlt und dasteht.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über