Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für ein Kunstprojekt, dass Migration, Heimat und Natur verbindet

Umweltschutz, Heimat und Migration sind heute omnipräsent. Allerdings werden sie nur selten gemeinsam betrachtet. Wir präsentieren 17 internationale Künstler, die sich mit diesen Themen auseinander gesetzt haben, und eröffnen damit neue Perspektiven!

T. Berg von Kulturschöpfer e.V.Nachricht schreiben

In Zeiten, in denen das Thema Migration omnipräsent ist, ist auch die Frage nach dem Begriff Heimat nicht fern. Viele Menschen sind aufgefordert ihre alte Heimat zu verlassen und woanders eine neue Heimat zu finden, sei es aus humanitären, wirtschaftlichen oder klimatischen Gründen. Aber auch Menschen, die nicht direkt von Migration betroffen sind, fühlen sich, besonders in den Städten, zunehmend entwurzelt. 

Andere Menschen fühlen sich oft ein Leben lang einer bestimmten Landschaft verbunden, meist der Landschaft, die sie als Kind geprägt hat. Häufig können Menschen durch eine ähnliche Landschaft eine zweite Heimat finden. Aber was macht einen Wohnort zur Heimat und inwiefern spielt Natur dabei (noch) eine Rolle? Obwohl sie letztlich unser aller Heimat ist. 

Diesen Fragen nähern sich in unserer Ausstellung ENT_WURZELT/UP_ROOTED 
17 internationale Künstler vom 7. 9.-15.11.2019 in unserer Green Hill Gallery in der Grünberger Straße 13 in Berlin-Friedrichshain  
 
Dabei schafft das Projekt ENT_WURZELT/UP_ROOTED schafft eine wichtige Querverbindung zwischen Kunst, Migration und Umweltschutz, die bisher wenig Beachtung fand. Aber gerade mit dieser Querverbindung schaffen wir die notwendige Aufmerksamkeit und emotionale Verbundenheit, um Menschen nachhaltig sowohl für Integration als auch für Umweltschutz gleichermaßen zu interessieren und für neue Wege und Lösungen zu inspirieren. Beiden Themen liegen der Umgang mit Gemeinschaft und Identität zu Grunde, die für unsere Gesellschaft unabdingbar sind. 
 
Unser Projekt ist nicht nur eine Ausstellung, sondern hat auch ein umfangreiches Rahmenprogramm, was sich der Thematik auf verschieden Art und Weise nähert. 

Um die Kunst von 17 internationalen Künstlern zu uns in die Galerie zu bekommen, brauchen wir Geld. Auch für unsere Vermarktung und Organisation können wir finanzielle Unterstützung gebrauchen. Kulturschöpfer dankt allen von Herzen, die sich mit einer kleinen Spende an diesem integrativen Kulturprojekt beteiligen!