Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für das Projekt Cashews re-united in Senegal

4 Frauenkooperativen im Süden des Senegal schaffen mit Ihrer Hilfe den Schritt in die Selbständigkeit. Durch die Zertifizierung (EU-Öko-Richtlinie) Ihrer neuartigen Produkte gelingt der Sprung auf den europäischen Markt.

E. Trautsch von GKJ-Berlin gGmbHNachricht schreiben

 
Sonderbare Früchte, diese Cashews. Zuerst wächst der Kern, dann bildet sich eine leuchtend rote oder gelbe Frucht aus, die aber nach der Ernte meist ungenutzt auf dem Feld zurückbleibt. Vermarktet werden in der Regel nur die äußerst leckeren Kerne, so wie wir sie kennen. 

Die empfindlichen Cashew- Früchte verdienen aber Beachtung. Sie haben das fünffache an Vitamin C einer Orange, enthalten wertvolle Oxidantien und Mineralien. Noch dazu überraschen sie mit einem ungewöhnlich exotischen Geschmack. 

Seit 2018 hilft unser Projekt 4 Frauenkooperativen in der Region Kolda und Ziguinchor im Süden des Senegal, der Vergeudung ein Ende zu setzen und den Wert dieser Cashewfrüchte zu erkennen. Wir haben für kurze Transportwege gesorgt, so dass die Früchte unverdorben die Produktionsstätten in den Dörfern erreichen und sofort mit der Verarbeitung der Früchte begonnen werden kann. Inzwischen wird ein Cashewfrucht Drink sowie ein Cashew- Fruchtaufstrich hergestellt, der schon in Deutschland erhältlich ist. Durch kontrolliertes Dörren entstehen Cashew-Trockenfrüchte, natürlich ungeschwefelt. Auch die Cashew-Kerne werden in Handarbeit aufwendig über mehrere Arbeitsschritte aufbereitet und verpackt. 

Aus Spenden konnten wir die Kooperativen mit modernen Verpackungsmaschinen ausrüsten. So kann gleich vor Ort vakuumiert und verpackt werden, um die Frische zu erhalten. 

Wir sorgen so dafür, dass die Wertschöpfung im Land bleibt. Neue, dauerhafte Arbeitsplätze entstehen in der Region oder werden gesichert. Wir sorgen für faire Löhne. 

Mit Ihrer Spende soll nun die Hersteller Bio-Zertifizierung gemäß der EU-Öko-Richtlinie erreicht werden, die den Zugang zum europäischen Markt erleichtert. So können auch Sie bald in den Genuss von diesen Bio-Produkten kommen.

Dieses Siegel wird nicht kostenlos vergeben. ECOCERT ist als ÖKO-Kontrollstelle aktiv und wird in den beiden Regionen Kolda und Ziguinchor im Süden des Senegal, in denen die Kooperativen aktiv sind, die Zertifizierung und Kontrolle durchführen. Ziel ist es, ab Mai 2020 zur nächsten Cashewernte als Bio-Hersteller zertifiziert zu sein. Die Kosten in Höhe von 1900 € sollen über diesen Spendenaufruf zusammen kommen.