Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hilfe für Afrika - Schulbildung für The Gambia

Hilfe für Afrika – Schulbildung in Gambia. The Gambia ist das kleinste und zu gleich eines der ärmsten Länder Afrikas. Der Schlüssel zur Entwicklung eines Landes liegt in der Bildung, denn Bildung ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben.

B. Kremers von Hilfe für Afrika Hilden e.V.Nachricht schreiben

The Gambia ist das kleinste und auch eines der ärmsten Länder in Afrika. Deshalb hatten wir in der Vergangenheit  bereist Hilfsprojekte erfolgreich durchgeführt. Alle Projekte waren auf die Förderung der Schulbildung und die Hilfe für Behinderte gerichtet;  so auch das neue Projekt.  
 
Neben der Teilnahme an der Charity-Rallye  -28. Rallye Dresden-Dakar-Banjul-  werden wir in Kooperation mit der  „Dresden-Banjul-Organisation“  ( DBO  NGO A119 in Gambia)  einen Container mit Hilfsgütern auf die Reise schicken. Zur Ausstattung von Schulen und Einrichtung von 2 Bibliotheken werden wir Schultafeln, über Computer, Bücher in englischer Sprache, Sportkleidung, Sportschuhe, usw. verladen. Zur Einrichtung einer Krankenstation werden die als Sachspende zur Verfügung gestellten Rollstühle, Krücken, Blutzuckermessgeräte und Verbandsmaterialien verschifft. Was für die Krankenstation noch fehlt, ist ein Notstromaggregat. 
 
Das Highlight wird die Reise mit 40 bis 50 Fahrzeugen nach The Gambia sein. Diese Reise wird vom Verein  „Breitengrad e.V.“  organisiert. Alle Teilnehmer werden viel Spaß auf der  7.500 km  langen Fahrt von  Dresden, bis nach Banjul in The Gambia haben. Aber das Highlight und eigentliche Ziel ist, alle Autos sicher nach Banjul zu bringen. In Banjul angekommen werden alle Autos mit Ausstattung öffentlichen versteigert. Mit dem Erlös werden Schulen, Lehrwerkstätten die oben erwähnte Krankenstation und Armenspeisung finanziert.   
 
                                         Spaß haben und helfen ist kein Widerspruch ! 
 
Wir vom Verein  „Hilfe für Afrika Hilden e.V.“  werden noch 10 Tage länger bleiben, die Schulen ausstatten, die Bibliotheken sowie die  Krankenstation einrichten. 
 
Unter diesem  Link finden Sie alle Informationen zur  Charity-Rallye 
  
P.S.  alle persönlichen Kosten der Rallye-Teilnehmer werden von diesen selbst getragen. 
 

Zum Abschluss wollen wir noch das neuentwickelte Sprachprogramm einsetzen und an mehreren Schulen die Lehrkräfte mit dem Einsatz vertraut machen. Mehr Informationen zum Sprachprogramm finden Sie  hier unter diesem Link
 
Es gibt viel zu tun, packen wir es an !  Bitte helfen Sie uns !