Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hilfe für das Kinderhaus Mignon

Die Benita Quadflieg Stiftung hilft Kindern mit frühkindlichen Traumata aufgrund Missbrauchs, Gewalt oder Verwahrlosung. Im Kinderhaus Mignon finden sie ein geschütztes Zuhause, aus dem sie gestärkt ins Leben gehen.

S. Tapella von Benita Quadflieg StiftungNachricht schreiben

Liebevolle Zuwendung ist nicht messbar, aber unentbehrlich für die Entwicklung eines Kindes. Es gibt jedoch erschreckend viele Eltern, die nicht fähig sind, Beziehung und Bindung zu ihren Kindern aufzubauen, durch welche Umstände auch immer, seien es schwere psychische Erkrankungen oder ausgeprägte Suchtstrukturen. Im schlimmsten Fall sind die Kinder in ihren eigenen Familien nicht mehr sicher, werden aus Schutzbefohlenen Opfer.  

Das Kinderhaus Mignon ist seit 1995 eine Einrichtung für Kindeswohl gefährdete Kinder. Hier leben derzeit achtzehn Kinder jeder Altersgruppe – vom Säugling bis zum Teenager. Sie können aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihren Familien bleiben, und viele von ihnen sind aufgrund Missbrauchs, Gewalt oder Verwahrlosung schwer traumatisiert und verhaltensgestört. Eine Rückführung zu den Eltern ist nur selten möglich, sodass die meisten Kinder bis zur Volljährigkeit im Kinderhaus bleiben. 

Zum Kinderhaus Mignon gehören vier Wohngruppen an zwei verschiedenen Standorten in Hamburg. Hier leben jeweils bis zu fünf Kinder und Jugendliche mit einem Pädagogenpaar und dessen leiblichen Kindern zusammen. In diesen familienanalogen Lebensgemeinschaften erleben die Kinder oft zum ersten Mal in ihrem Leben Sicherheit, Geborgenheit und feste Strukturen. Daneben erhalten sie gezielte Therapien und dürfen Hobbys wie Instrumentalunterricht oder Reiten nachgehen, die ihrer Seele gut tun. Ziel ist es, die Kinder soweit zu stabilisieren, dass eine Entwicklung wieder möglich ist und sie später die Chance haben, ihr Leben eigenständig zu meistern. 

Für die Ausstattung des Kinderhauses Mignon sowie individuelle Therapien und Aktivitäten zur Stabilisierung der im Kinderhaus lebenden Kinder sind wir auf Spenden angewiesen und danken für Ihre Unterstützung. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über