Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Eine Gehhilfe für Natascha

Gehhilfe für Natascha, Freunde schaffen Freude, Bei der Geburt zu wenig Sauerstoff, cerebral paralisis

I. Grein-Feil von Freunde schaffen Freude e.V.Nachricht schreiben

Natascha bekam bei ihrer Geburt zu wenig Sauerstoff. Deswegen hat sie beim Sprechen und vor allem beim Laufen Probleme. In einer gemeinsamen Aktion wollen Helfer aus Heidenheim und die „Freunde schaffen Freude“ Natascha eine Gehhilfe ermöglichen. Helfen Sie mit, dies für die kleine Natascha möglich zu machen!

Die Initiatorin

Mein Name ist Anita Palfi. Ich lebe seit fast 4 Jahren mit meinem, Mann und unseren drei Kinder in Heidenheim. Demnächst werde ich meine Sprachschule beenden und dann ein Praktikum im Kindergarten beginnen. Ich möchte Ihnen die Geschichte meiner kleiner Freundin Natascha mitteilen.

Die Geschichte von Natascha


Wenn ein Kind geboren wird, träumen die Eltern große Träume. Sie haben viele Wünsche. Wenn ein Kind mit besonders Bedürfnissen geboren wird, dann haben die Eltern nur ein Wunsch: dem Kind, so gut wie möglich den Alltag leichter zu machen. Das bedeutet immer einen neuen Kampf und jeder einzige Schritt ist ein großer Triumph.

Natascha lebt mit ihren Eltern und einem jüngeren Bruder in Futog, einer kleinen Stadt neben Novi Sad, in Serbien. Als sie geboren wurde, hat Sie durch einen Sauerstoffmangel bei der Geburt, eine cerebral paralisis entwickelt. Somit hat sie nicht nur mit dem Sprechen Probleme, sondern vor allem auch mit dem Laufen. Die Eltern haben vieles probiert, sie gehen zum Schwimmen und therapeutischen Reiten, um ihr e
ine bessere Kindheit zu ermöglichen. Auch geht Natascha regelmäßig zum Logopäden, Defektologen und zur Krankengymnastik. Natascha besucht jetzt die dritte Klasse einer Förderschule. Sie geht gerne zur Schule und mag die Natur, Tiere und sich mit Freunden treffen. Aber sie ist unglücklich, weil sie immer in ihrem Kinderwagen sitzen muss, weil sie ohne Unterstützung nicht gehen kann. Dafür braucht sie ein spezielles Gerät: Eine Gehilfe. Dieses Hilfsmittel wird in Serbien nicht von der Krankenkasse übernommen und muss von der Familie selber finanziert werden.

Das Hilfsmittel


Hierfür eignet sich sehr gut ein Kid walk,von Ottobock. Dieser ist genau für Kinder mit diesem Handicap gemacht und wird auch in Serbien benutzt.  Leider ist die Situation in Serbien sehr schwierig, und die Eltern können sich das Gerät nicht leisten. Obwohl sie beiden arbeiten, beträgt ihr monatliche Einkommen 645 Euro. Hier in Deutschland besteht die Möglichkeit, diese Laufhilfe für 3000€ zu kaufen.

Die Fachfrau


Tanja Weiße ist im Landkreis Heidenheim Familienkinderkrankenschwester und betreut auch Kinder mit Entwicklungsverzögerungen. Außerdem hat sie selbst ein schwerbehindertes Kind, welches ebenfalls mit einer Gehilfe laufen übt. Sie unterstützt die Spendenaktion mit dem Finden und Aushandeln, von einem passenden Gerät.

Die "Freunde schaffen Freude"


Die Aktion „Freunde schaffen Freude“ unterstützt und ermöglicht diesen Spendenaufruf und wird hier gesammeltes Geld für den Kauf der Gehhilfe weiterleiten.