Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Potsdam hat kein Tierheim - wir bauen es und brauchen Deine Spende

Potsdam hat kein Tierheim. Wir vom Tierschutzverein Potsdam wollen es errichten, um Tieren in Not helfen zu können. Wir haben ein ideal gelegenes Grundstück erworben, doch nun sind marode Gebäude zu sanieren. Bitte unterstützt uns mit eurer Spende.

Günter Hein von TSV PotsdamNachricht schreiben

 
Potsdam hat kein Tierheim 

Es gibt viele traurige Gründe, warum Tiere in Not geraten. Ob Hunde, Kätzchen oder noch kleinere Lieblinge – wohin mit ihnen, wenn sie ihr Zuhause verloren haben oder nie ein solches hatten? In Tierheimen kümmern sich Pfleger. In Potsdam aber nicht. In der Landeshauptstadt Brandenburgs gibt es gar kein Tierheim. Doch wir vom Tierschutzverein Potsdam wollen es errichten. Im äußersten waldreichen Süden der Stadt haben wir ein Grundstück erworben, 20.000 Quadratmeter groß,  mit fünf baugleichen, barackenähnlichen, aber maroden Gebäuden. Jedes von ihnen hat eine Nutzfläche von rund 600 Quadratmetern – ideal für ein künftiges Tierheim. 

Mit ehrenamtlichen Helfern haben wir Ordnung auf dem verwahrlosten Gelände und schließlich Baufreiheit geschaffen. Jetzt ist die Fertigstellung des ersten Hauses in Sicht. Es wird 20 Tierunterkünfte haben mit Ausläufen ins Grüne und, knapp bemessen, Räume für eine Tierarztpraxis und Tierpfleger. Leider aber geraten wir bald an das Ende unserer finanziellen Möglichkeiten. Nur ein Haus als Tierheim für Potsdam und Umgebung reicht bei Weitem nicht. Doch wir wollen weitermachen und uns beim nächsten Gebäude und den folgenden von Projekt zu Projekt arbeiten. Dafür bitten wir um Spenden, zum Beispiel für Heizungs- und Sanitäranlagen. Dabei denken wir nachhaltig. Unsere Anlagen werden kombiniert ausgelegt sein: Flüssiggas, Holz, Solar. Aber das kostet. Es fehlen uns etwa  200.000 Euro für das nächste Haus. Damit und mit den Einsätzen unserer freiwilligen Helfer und geneigten Firmen hätten wir schon zwei Häuser sicher als ein kleines Tierheim. 

Täglich müssen wir bedauernswerte Notfälle zur Kenntnis nehmen, aber wir können kaum helfen. Potsdam braucht ein Tierheim.