Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 5

Werde Möglich-Macher der Norddeutschen Orchesterakademie

Die Norddeutsche Orchesterakademie ist ein neues und in vieler Hinsicht einmaliges Orchester – ein leidenschaftlicher Zusammenschluss von Profis, Musikstudenten und Laien, für die Musik nicht Beruf, aber Berufung ist.

Jan Kuhlen von Norddeutsche Orchesterakademie e.V.Nachricht schreiben

Die Norddeutsche Orchesterakademie ist ein neues und in vieler Hinsicht einmaliges Orchester – ein leidenschaftlicher Zusammenschluss von Profis, Musikstudenten und Laien, für die Musik nicht Beruf, aber Berufung ist.

Die NDO versteht sich als überregionales Orchester für den gesamten norddeutschen Raum. Geprobt und konzertiert wird im Norden. Die Musiker aber kommen von überall her – nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch Mailand, Paris und Wien. Sogar ein Bratscher aus Texas ist mit dabei. Eine bunte Gemeinschaft aus allen Berufsgruppen, zwischen 18 und 74 Jahren.

Im Mittelpunkt der musikalischen Arbeit stehen die Leuchttürme der Orchesterliteratur, insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts. Die monumentalen Werke der spätromantischen und modernen Großsinfonik, mit ihren oft mehr als hundert Mitwirkenden, sind für jedes Orchester eine besondere Herausforderung. Die Norddeutsche Orchesterakademie schafft für anspruchsvolle Musiker die seltene Möglichkeit, diese Werke gemeinsam mit erfahrenen Orchester-Profis - den Dozenten der Akademie - zu erarbeiten und erleben. Höhepunkt jedes Projekts ist die Aufführung in einem berühmten Konzertsaal. 

In diesem Jahr wird die NDO in der Philharmonie Berlin konzertieren. Auf dem Programm steht Igor Strawinskys Feuervogel (Suite 1919) sowie der "Ring ohne Worte". Der berühmte Dirigent Lorin Maazel verdichtete in diesem Werk Richard Wagners 16-stündigen Opernzyklus „Der Ring des Nibelungen“ einst auf 70 mitreißende, sinfonische Minuten. Wagners wuchtiges Welttheater – in nur einer Stunde!
 
Deine Spende hilft uns dabei, das Projekt erfolgreich durchzuführen. Du unterstützt uns zum Beispiel dabei, den Mitschnitt des Konzerts zu produzieren oder leistest einen Beitrag dazu, dass wir alle notwendigen Instrumente für das Projekt leihen können. Damit wirst du zum Möglich-Macher der NDO und Teil unseres Förderkreises. Alle Infos dazu findest du auch auf unserer Homepage unter www.norddeutsche-orchesterakademie.de/foerdern

Dieses Projekt wird auch unterstützt über