Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wolf Durmashkin Composition Award 2020 Vilnius

Der Wolf Durmashkin Kompositionspreis wird 2020 in Vilnius fortgesetzt. Der Wettbewerb zum Gedenken an den ermordeten jüdischen Musiker Wolf Durmashkin setzt die Gedenkarbeit zum Thema "Musik und Holocaust" fort. www.wdc-award.org

W. Hauck von dieKunstBauStelle e.V.Nachricht schreiben

Der 2. Wolf Durmashkin Kompositionspreis (WDCA)

Das WDCA wird 2020 in Vilnius fortgesetzt, wo Musiker in dem Ghetto Vilnius lebten. 

Der Wettbewerb zum Gedenken an den ermordeten jüdischen Musiker Wolf Durmashkin setzt die Gedenkarbeit zum Thema "Musik und Holocaust" fort. 

Anlass war 2018 das 70-jährige Jubiläumskonzert des DP-Orchesters am 10. Mai 1948 in Landsberg. Nun findet der Wettbewerb in Vilnius, Litauen, statt, um an Leben und Leid, Widerstand und Hoffnung zu erinnern. 

Aber auch, um in die Zukunft zu blicken, in eine gemeinsame Zukunft. Deshalb sind Komponisten auf der ganzen Welt eingeladen, diese Perspektive mit ihren Werken zu begleiten und uns alle mit ihrer Musik daran teilhaben zu lassen. 

HINTERGRUND
Mit dem Wettbewerb und einem Konzert möchten wir an den ermordeten und vergessenen, jüdischen Musiker Wolf Durmashkin erinnern und damit eine neue Art von Erinnerungskultur zur Geschichte des Nationalsozialismus und Holocaust  initiieren. 

VERANSTALTUNGEN UND WELTURAUFFÜHRUNGEN
Die Premiere findet im Dezember 2020 in Vilnius, Litauen, statt. 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Im Juli ist die Jurysitzung und Ausstellungseröffnung  geplant. 

SPENDEN
Alle Spenden werden für die Vorbereitung und Realisierung dieses Projekts verwendet. D.h. alle erforderlichen Kosten für Organisation (Reise, Personal, Bürokosten), Kosten für die Jury (Reisekosten), Preisgelder und Preisverleihung in Vilnius, die Preisträgerkonzerte (Musiker, Mieten, Reisekosten), für begleitende Veranstaltungen, Recherchen und Dokumentation (Honorare, Sachkosten, Druckkosten, Film-Fotoproduktion).

WEBSITE