Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Bleib am Leben - KrisenKompass

Über die KrisenKompass App möchten wir Menschen in suizidalen Krisen erreichen - insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene, sie unterstützen, damit sie ihr Leben retten können und wieder einen Blick nach vorne ins Leben gewinnen können.

Rita Hülskemper von TelefonSeelsorge MünsterNachricht schreiben

Alle 53 Minuten bringt sich in Deutschland ein Mensch um. Es sterben dreimal mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle. die Dunkelziffer ist hoch. Niemand bringt sich ohne Not um. Es geschieht täglich, und es geschieht unter uns - meist leise.
Jeder Mensch, der sich selbst tötet, hinterlässt Familienangehörige, Freundinnen und Freunde. Wie gelingt es damit zurecht zu kommen?
Aus der Erfahrung von vielen tausenden Beratungsgesprächen aus der TelefonSeelsorge wissen wir: Reden hilft aus der Isolation! Denen, die an Suizid denken, denen, die helfen wollen, und denen, die jemand durch Suizid verloren haben.
Drei Kollegen und ich sind seit gut 2 Jahren dabei, eine spezifische App für Menschen in suizidalen Krisen zu entwickeln. - die erste spezifische App im deutschsprachigen Raum. 

Das Konzept steht bereits und auch die ersten Programmierungen sind vorgenommen worden.

Wir möchten über die App – wir haben sie KrisenKompass genannt – vier „Gruppierungen“ erreichen:


  1. Menschen in akuten suizidalen Krisen, die dann mit der TelefonSeelsorge per Telefon, Mail oder Chat in Kontakt treten können.

  1. Menschen in wiederholten suizidalen Situationen, die dann über die App und die dort hinterlegten (eigenen und vorgefertigten) Tutorials sich selbst wieder stärken können (Bilder, Musik, Texte, etc.)

  1. Menschen, die in ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis von Betroffenen wissen, aber nicht wissen, ob und wie diese in ihrer suizidalen Situation angesprochen werden können (Anleitung)

  1. Hinterbliebene nach Suizid (Hilfe und Unterstützung)


Einen kleinen Einblick können Sie über www.krisen-kompass.app erhalten.
Wir benötigen Spendengelder, um die App weiter zu realisieren (Programmierungs- und Bereitstellungskosten). 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über