Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Entspannende Maßnahmen für Sterbende und Schwerstkranke

Entspannende und angstlösende Maßnahmen für Sterbende und Schwerstkranke Die spezialisierte ambulante Palliativ-Versorgung begleitet Patienten im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung im häuslichen Bereich.

Marc Hintze von SAPVNachricht schreiben

Wir, die spezialisierte ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) versorgen Patienten im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung im häuslichen und stationären Bereich . Die Lebensqualität und Selbstbestimmung soll erhalten, gefördert und verbessert werden. Bis zum Tod soll ein menschenwürdiges Leben in vertrauter Umgebung ermöglicht werden. 

Im Vordergrund steht nicht die Behandlung mit dem Ziel der Heilung, sondern Linderung belastender Symptome wie zum Beispiel starke Schmerzen, Übelkeit oder Atemnot. Wir begleiten die Patienten und deren Angehörigen in kritischen Situationen und unterstützen sie, damit kein ungewollter Krankenhausaufenthalt notwendig wird.

In dieser schweren Zeit ist es sehr hilfreich, unterstützende und wohltuende Maßnahmen für unseren Patienten anzubieten. 
Angebote wie z.B. Massagen, Klangreisen, Maltherapie, Musiktherapie und Gespräche etc. ... haben sich als sehr förderlich, entspannend und angstmindernd erwiesen.

Die Krankenkassen tragen die medizinische Versorgung. 
Damit wir diese zusätzlichen Maßnahmen für unsere Patienten anbieten können, bitten wir um eine Spende.