Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Biotopvernetzung für Wildbienen - mach mit !

Das bunte Band Eimsbüttel vernetzt die insektenfreundlichen Biotope im Bezirk Hamburg-Eimsbüttel. Das gespendete Geld wird direkt in die Schaffung zusätzlicher Blühflächen investiert.

Franziska Schultz von Naturgarten eV.Nachricht schreiben

Jeder hat schon mal vom Insektensterben gehört - aber was kann man da schon als Einzelner tun ? Ziemlich viel ! Auch in der Großstadt ist es möglich, ein dichtes Netz von kleinen, vielfältigen Biotopen zu schaffen und zu pflegen. 
Wir von der Regionalgruppe Hamburg des Vereins  Naturgarten eV. haben begonnen, zunächst in einem Bezirk der Stadt (Eimsbüttel) die insektenfreundlichen Garteninitiativen miteinander in Kontakt zu bringen. Der Austausch von Saat, Pflanzenablegern und Wissen über Wildstauden und Insekten hat schon begonnen. Wir arbeiten auch mit Grundschulen und Kinderprojekten zusammen, um den Kindern den direkten, alltäglichen Kontakt mit der Natur  zu ermöglichen. 
Wozu sammeln wir Geld ? Die Organisation des Projekts wird komplett ehrenamtlich gestemmt, aber unser Ziel ist es, zusätzliche Blühflächen einzurichten. Der Flugradius einer Wildbiene ist ja nur etwa 500 Meter, je nach Art etwas mehr oder weniger. Es gibt noch Lücken im Biotop-Netz. Mit dem gespendeten Geld werden wir eine Fräse betreiben, mit der der Boden vorbereitet wird, und wir werden regionales, zertifiziertes Saatgut kaufen.
Bei dem Projekt arbeiten GärtnerInnen, GaLa-BauerInnen und BiologInnen mit, und es ist bereits ein großer Erfahrungsschatz vorhanden, was das Gärtnern und die Biotop-Pflege in der Stadt betrifft. Wir werden unterstützt vom NABU und vom Bezirksamt. Viele Aktive wirken mit, um eine dichte und langanhaltende Biotopvernetzung zu schaffen. 
Wer hier spendet, kann sich direkt vor Ort anschauen, was mit dem Geld passiert. Jeder Euro hilft mit, dass sich Vielfalt, Schönheit und Wildheit ein bisschen ausbreiten können.
Wenn jeder an seinem Wohnort, in seiner Gemeinde, seinem Bezirk aktiv wird, können wir gemeinsam das Insektensterben stoppen !