Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Freiwilligendienst in einem bolivianischen Kinderheim

Ab August 2019 werde ich über Volunta, eine Gesellschaft des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen, in Bolivien als pädagogische Assistenz in einem Kinderheim einen Freiwilligendienst absolvieren. Und genau dafür benötige ich Deine Hilfe!

Celine Georg von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Hey, schön, dass Du auf meine Spendenseite gestoßen bist!
Mein Name ist Celine Georg und ich werde nach dem Abitur, ab August für 12 Monate als Pädagogische Assistenz im Kinderheim Plataforma in Santa Cruz de la Sierra, Bolivien arbeiten. Das Ganze wird ermöglicht durch Volunta, eine Gesellschaft des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen und die Entsendeorganisation ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung weltwärts.
 
Warum werden Spenden benötigt?

Ein weltwärts-Freiwilligendienst wird zu 75% vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung  finanziert. Für die Deckung der restlichen 25% des Betrages, nämlich 3.600€, werden Spenden benötigt.
Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

Wo landet das Geld?
Das Geld fließt sowohl in die Unterbringung und Verpflegung der Freiwilligen als auch in Volunta, die weltweit soziale Projekte fördern.

Was ist das für ein Projekt?
Das Projekt Plataforma Solidaria wurde 2008 von dem Spanier Julian Lopez-Brea Prous gegründet und das tägliche Ziel des Projektes ist es, das Leben der Kinder und Jugendlichen in Los Lotes, einem der ärmsten Stadtteile von Santa Cruz, zu verbessern und ihnen eine Chance auf eine bessere Zukunft zu geben.
 
Wer bin ich und was motiviert mich?
Ich bin eine äußerst kreative, in die spanische Sprache verliebte, offene und kinderliebe Halb-Iranerin, namens Celine Georg. Meine Motivation für den Freiwilligendienst ist vor allem die Unterstützung vernachlässigter Kinder, sowie die südamerikanische Kultur mit all ihren Facetten kennenzulernen.
 
Was wird meine Aufgabe sein?
Die Kinder kommen alle aus sehr schwierigen Verhältnissen und werden zum Teil  von ihren Familien stark vernachlässigt. Meine Aufgabe wird es sein, das hauptamtliche Personal in allen alltäglichen Dingen zu unterstützen; wie zum Beispiel das Essen zuzubereiten, die Kinder ins Bett zu bringen, ihnen Nachhilfe zu geben, sportliche Aktivitäten durchzuführen, zu Singen, zu Basteln oder einfach ein offenes Ohr für sie zu haben. Da ich eine große Freude im Umgang mit Kindern habe und ihnen ihre ohnehin nicht einfache Kindheit etwas bereichern will, freue ich mich sehr auf die 12 Monate im hogar infantil (→ Kinderheim). 

Ich freue mich über jeden noch so kleinen Betrag - 
denn auch ein Euro ist besser als keiner! 
Bitte hilf mir mit Deinen Spenden, das Kinderheim und die durchs Schicksal geprägten Kinder so gut wie möglich zu unterstützen!