Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Extinction Rebellion: Wissenschaftliche Talks zur Klimakatastrophe fördern

Wir, Extinction Rebellion (XR), sind eine internationale, dezentral organisierte gesellschaftspolitische Bewegung. Unser Ziel ist es, den für das Klima nötigen umfassenden und tiefgreifenden Wandel herbeizuführen.

Maximilian Rose von Freie Kommunikation & Nachhaltiger Lebensstil e.V.Nachricht schreiben

Wir, Extinction Rebellion (XR), sind eine internationale, dezentral organisierte gesellschaftspolitische Bewegung. Unser Ziel ist es, den für das Klima nötigen umfassenden und tiefgreifenden Wandel herbeizuführen. Damit wollen wir das Risiko der Auslöschung der Menschheit und des Kollapses unserer Ökosysteme verkleinern. Wir wollen unsere Regierungen dazu bewegen, den ökologischen Notstand zu erklären und den gesetzlichen Rahmen zur Umsetzung unserer Forderungen zu schaffen.

Wir leisten wichtige Bildungsarbeit in Gemeinden, Kirchen, bei NGO's und Verbänden um alle Menschen auf die Klimakatastrophe aufmerksam zu machen.
Um Veränderung zu bewirken müssen wir jetzt aktiv werden.

Um das zu erreichen möchten wir alle Menschen erreichen und den aktuellen wissenschaftlichen Informationsstand zur Klimakatastrophe in die breite Masse tragen.

Hier ein kurzer Auszug aus einer Präsentation unserer Bildungsveranstaltung:
"Wenn wir unsere Art zu wirtschaften nicht in kürzester Zeit drastisch verändern, steuert die Erde auf eine katastrophale Erwärmung von mehr als drei Grad Celsius zu, die nicht nur Tod, Armut und Elend für hunderte Millionen Menschen und Tiere bedeutet, sondern unsere ganze Zivilisation bedroht. Das sechste große Artensterben ist bereits im vollem Gange. In der Lebenszeit heutiger junger Menschen könnten wir die Vernichtung fast aller Ökosysteme erleben."

Aktuell werden die Talks finanziell von einzelnen Privatpersonen getragen. Das stößt mehr und mehr an Grenzen. 
Um die Talks deutschlandweit professionell Aufzustellen benötigen wir Ihre Unterstützung. Konkret geht es um Beamer, Leinwände, PA-Anlagen, Fahrtkostenunterstützung & Raummieten.