Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für ein weiteres Jahr Jugend-Kanutour nach Schweden!

Kanutour mit Jugendlichen ins schwedische Dalsland, 14 Tage in den brandenburger Sommerferien sucht outdoor-begeisterte Spender und liebe Menschen, die Jugendlichen eine Selbsterfahrung in der Natur ermöglichen möchten

M. Kühnel von ASB Falkensee gGmbHNachricht schreiben

 
Liebe Spender,
 
wir sind ein 5-köpfiges Team hauptsächlich aus Ehrenamtlichen, die jedes Jahr in den Sommerferien eine Kanutour für Jugendliche nach Schweden organisieren. Wir fahren mit 18 Teilnehmern zwischen 12-19 Jahren ins Dalsland und sind dort 14 Tage mit den Kanus und Zelten unterwegs, danach gibt es noch einige Wanderungen und ein bisschen schwedische Kultur. Die Jugendlichen kommen aus Brandenburg und unser Träger ist der ASB-Falkensee, allerdings ist nur ein Teammitglied dort hauptberuflicher Mitarbeiter, wir anderen sind zwischen 19-46 Jahren alt und organisieren die Fahrt ehrenamtlich und ohne Aufwandsentschädigung
 
2019 sind wir stolz, auf unsere 11. Fahrt gehen zu können. Die letzten Jahre über haben uns die Betterplace-Spenden sehr geholfen und wir hoffen, dass wir auch dieses Jahr dank IHRER Hilfe wieder ein Stück besser werden können.

Wir versuchen jedes Jahr, die Teilnehmerbeiträge so gering wie möglich zu halten, um Jugendliche aus allen sozialen Schichten einbinden zu können. Familien mit wenig finanziellen Mitteln unterstützen wir nicht nur mit einem verringerten Teilnahmebeitrag, sondern auch mit Outdoor-Materialien, die wir ihnen für die Nutzung vor Ort leihen. Dazu gehören Schlafsäcke, Isomatten und Packsäcke.

Die Einnahmen aus den Teilnehmerbeiträgen decken lediglich die Fahrt selbst ab. Leider entstehen jedes Jahr wieder Materialkosten. Dinge wie Packsäcke und Tarpstangen nutzen sich über die Jahre hinweg ab und müssen dringend ersetzt werden, da sie elementare Bestandteile unserer Fahrt sind.

Unser Ziel für die 11. Fahrt ist auch ein Stück mehr Nachhaltigkeit. Natürlich hinterlassen wir nirgendwo Müll. Allerdings bekommt jeder Teilnehmer 2 große Wasserflaschen von uns gestellt, denn bei den hohen Temperaturen und der heftigen Sonne müssen wir dringend darauf achten, dass niemand dehydriert. Bisher mussten wir diese Flaschen nach den 14 Tagen immer wegschmeißen, da sie sich schnell abnutzen und nicht mehr in das Pfandsystem rückführbar sind. Nun möchten wir aber eine feste Flasche für jeden Teilnehmer besorgen, die dann ausgekocht und weitergegeben werden können.
Neben diesem Ziel müssen aber auch ganz normale Materialien ausgetauscht werden: wir benötigen einen Packsack, Stirnlampen (sonst landet man Nachts schnell mal im Wasser...) und hochwertige Tarpstangen, die unsere Küche bei jedem Wetter beschützen können.

Wir freuen uns über jede Spende und senden gern mehr Informationen über unsere Fahrt!
Fotos aus den letzten Jahren gibt es auch auf Instagram (asb_kanutour).