Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 2

Abenteuer Vertrauen / Unser Projekt für die Kinder im Frauenhaus Wuppertal

Gesundheit durch Tiere e.V. Der Verein beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung durch Tiere bei der Gesundheitsförderung/-erhaltung des Menschen. www.gesundheit-durch-tiere.de

B. Minow von Gesundheit durch Tiere e.VNachricht schreiben

 "Abenteuer Vertrauen"

Grundgedanke


Wer des Vertrauens sicher ist, legt auf Vertraulichkeit wenig Wert. (Friedrich Nietzsche) 

Leitziel: 
Mit Hilfe der Tiere die sozial-emotionale Entwicklung der Kindern zu fördern und die Entwicklung der Resilienz positiv beeinflussen zu können. 

Projektinhalte
 

Das Frauenhaus ist immer auch ein Kinderhaus, denn ungefähr die Hälfte der BewohnerInnen eines Frauenhauses sind in der Regel Kinder und Jugendliche. Häufig haben die Kinder selbst Gewalt erfahren oder miterlebt, deshalb ist die intensive Betreuung der Kinder durch pädagogisches Fachpersonal besonders wichtig. Wir bieten mit diesem Projekt den Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Wuppertal/ NRW mit unserem Angebot von tiergestützten Interventionen Unterstützung an:  

·         bei der Schaffung einer Atmosphäre, die den Kindern die Möglichkeit gibt, evtl. im Anschluss mit der Mitarbeiterin des Frauenhauses über ihr Erlebtes zu sprechen. 
·         zur tiergestützten Förderung und Stabilisierung des Selbstwertgefühls der Kinder, 
·         zum Erlernen von gewaltlosen Konfliktlösungsstrategien, 
·         zur tiergestützte Förderung der kognitiven, motorischen und kreativen Fähigkeiten der Kinder, 
·         um den respektvollen und gewaltfreien Umgang mit anderen Menschen und Tieren zu erleben. 

Zielgruppe
 

Kinder im Alter bis 12 Jahren, während ihrer Zeit im Frauenhaus. 

 
Unsere Projektleitung Frau Katrin Baalasingam ist Dipl. Sozialpädagogin /Sozialarbeiterin und Fachkraft für tiergestützte Pädagogik( ISAAT). Hauptberuflich ist Sie sozialpädagogische Fachkraft an einer integrativen Montessori Grundschule, zusätzlich führt sie ihr Unternehmen „ Eselsbrücke“. 
 
Tierarten: z.B. Kaninchen, Meerschweinchen, Hühner, Schweine, Esel, Pferde, Hunde, Ziegen.  
 
Durchführungsorte: Das Frauenhaus und Begegnungshöfe 

Die Durchführung des tiergestützten Angebotes erfolgt mit Hilfe der Interaktionsformen
 

  • frei Interaktion und /oder
  • die gelenkte Interaktion und/ oder
  • die ritualisierte Interaktion

Weitere Projektinformationen
 

Kosten: Von den Teilnehmenden werden keine Beiträge erhoben. 

Kostenträger: Gesundheit durch Tiere e.V. 

Projektdauer: April 2019 - fortlaufend 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über