Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wenn Nachbarn Leben retten: Rucksäcke für unsere "Helfer vor Ort"

"Helfer vor Ort" sind ehrenamtliche Lebensretter, die in ihrer Freizeit Leben retten wollen. Sie unterstützen den Rettungsdienst. Damit sie qualifiziert helfen können, benötigen Sie einen Notfall-Rucksack. Mit Ihrer Spende füllen Sie die Rucksäcke!

Christian S. von DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. Nachricht schreiben

Der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. konnte mittlerweile rund 200 "Helfer vor Ort" ausbilden, ehrenamtliche Lebensretter, die 24 Stunden, sieben Tage die Woche, für Notfälle zur Verfügung stehen. In jeder Kommune bei uns im Rems-Murr-Kreis gibt es diese Lebensretter. Fast 700 Mal sind sie im vergangenen Jahr ausgerückt - und haben Leben gerettet. Sie unterstützen den Rettungsdienst, sind im Durchschnitt in 4 Minuten vor Ort und haben bereits Leben gerettet. Neulich schrieb eine Frau einem Helfer, dass sie sich im Namen ihrer Kinder bedankt, denn nur Dank des DRK-Helfer vor Orts habe ihr Mann überlebt!

Um ihre Ausbildung und ihre Ausrüstung kümmert sich das DRK. Die Ortsvereine stellen den Helfern Notfallrucksäcke zur Verfügung. Doch diese Ausrüstung kostet Geld. Je besser die Ausrüstung, desto höher sind die Anschaffungskosten. Doch je besser die Ausstattung, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Helfer Leben retten und Menschen vor bleibenden Schäden bewahren können.

Unsere Ortsvereine finanzieren sich überwiegend über Spenden. Daher bittet das DRK Sie um Ihre Unterstützung. Greifen Sie unseren ehrenamtlichen Helfern vor Ort unter die Arme! Sorgen Sie dafür, dass sie eine richtig gute Ausstattung haben, mit allem, was sie - und vor allem die Patienten - benötigen.

Wenn das Spendenziel erreicht ist, werden wir unsere Helfer im gesamen Rems-Murr-Kreis sofort ausstatten, denn jedes Jahr sind es mehr Menschen, die als qualifizierte Helfer den Menschen in Ihrer Nachbarschaft und Ihrem Ort helfen wollen. Hier ist viel Herzblut im Spiel. Helfen Sie uns! Versetzen Sie uns in die Lage, dass wir 10 neu ausgebildeten Helfern vor Ort schnell die komplette Ausrüstung stellen können.

 "Helfer vor Ort" werden bei schwerwiegenden Notfallereignissen (Herz-Kreislauf-Stillstand, Bewusstlosigkeit, Amputation,…) standardisiert immer parallel zum Rettungsdienst alarmiert. Ihre Aufgabe ist es, im Ernstfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes zu überbrücken.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über