Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Zyklon Idai | Jetzt spenden für Oxfams Nothilfeeinsatz

Beira, Mosambik

Zyklon Idai | Jetzt spenden für Oxfams Nothilfeeinsatz

Beira, Mosambik

Nach dem Zyklon Idai kämpfen tausende Menschen ums Überleben. Die massiv zerstörte Infrastruktur erschwert den Zugang zu den betroffenen Katastrophengebieten. Oxfam ist vor Ort, um schnellstmöglich Nothilfe zu leisten und Leben zu retten.

L. Kindler von Oxfam Deutschland | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

In der Nacht vom 15. auf den 16. März traf der Zyklon Idai bei der Hafenstadt Beira auf die Küste von Mosambik und hinterließ eine Schneise der Verwüstung im südlichen Afrika. Oxfams Teams sind vor Ort und bereiten einen großen Nothilfeeinsatz vor.

Schätzungsweise sind 2 Millionen Menschen in Mosambik, Malawi und Zimbabwe 
von dem Wirbelsturm betroffen. Oxfams Landesdirektoren vor Ort berichten von großer Verzweiflung bei den Einwohner*innen, deren Existenzgrundlage teilweise vollkommen zerstört wurde.

 „Schmerz in den Gesichtern der Menschen, die alle Hoffnung verloren haben. Sie hoffen auf Unterstützung, darauf dass andere sie hören und ihnen helfen wollen.“  Zitat: Oxfams Landesdirektor John Makina aus Malawi

Trinkwasser und Lebensmittel werden derzeit am  dringendsten benötigt.  Zudem haben die Fluten zahlreiche Latrinen und Abwasseranlagen weggespült, sodass die Menschen vor dem Ausbruch von Krankheiten durch verunreinigtes Wasser geschützt werden müssen. Aus diesem Grund wird Oxfam vor Ort schnellstmöglich Hygieneartikel und Tabletten zur Wasseraufbereitung verteilen.

Wir arbeiten in allen drei Ländern eng mit Partnerorganisationen zusammen. Gemeinsam streben wir an, 25% der bedürftigen Menschen zu unterstützen. Allein in Mosambik wollen wir gemeinsam 200.000 Menschen erreichen.

Mit Deiner Spende unterstützt Du uns dabei, Leben zu retten!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020