Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

>> Der Neubau der Kinder- und Jugendfarm braucht Deine Unterstützung <<

Neubau der Kinder- und Jugendfarm Zuffenhausen finanziell auf sichere Beine stellen. Für einen kindergerechten-, bildungsgerechten- sowie inklusionsgerechten Stadtteil. Denn "Stadtkinder müssen in die Natur". Für Gesundheit und Entschleunigung.

A. Nickel von Kinder- und Jugendfarm Zuffenhausen e.V.Nachricht schreiben

Wir wollen den Neubau der Kinder- und Jugendfarm Zuffenhausen finanziell auf sichere Beine stellen.

Für dieses Ziel bedarf es nach einer Vereinbarung aus dem Jahr 2013 mit der Stadt Stuttgart einer Lastenverteilung von 80/20, sprich 80% will die Stadt bezuschussen, aber 20% müssen wir aufbringen. 
 
Das heißt, nach letzter *Kalkulation fehlen uns, der Kinder und Jugendfarm Zuffenhausen e.V., dem Trägerverein, noch  rund 75.000 €.

Dieses Geld müssen wir aufbringen um das Projekt Neubau insofern auf sichere Beine zu stellen, damit WIR (der Verein) seinen Eigenanteil erbracht hat um den Anforderungen nachzukommen.
 
                  >> HIER BRAUCHEN WIR DICH und DEINE UNTERSTÜTZUNG <<

Als Referenz zu unserem Aufruf s. Link:
(Ausg. 13.03.2019 - Stuttgarter Wochenblatt)

Präsi:   "Vision 2025"
https://youtu.be/rGdVRsFL8zY


Besuchen Sie uns auch gerne auf unserer Facebookseite:
oder auf unserer Hompage:

*Kalkulation:
Diese beinhaltet die noch laufenden Baukosten nach DIN 276 -den Kostengruppen, für den Bau, mit Material und Gewerken, inkl. technischer Ausstattung, sowie Einrichtung und Bauleitung zzgl. der vorangegangene Aufwendungen sowie die einhergehenden Unkosten durch die hiesige Konjunkturentwicklung im Bausektor seit 2011 (Projekt-Start), aber auch abzüglich des schon beträchtlichen Eigenanteils von 90.000€, den WIR schon zusammengerappelt haben.

Soll:
  • Kosten Gesamt        786.000 €
  • davon Kosten Bau   720.000 €

Haben: 
  • Förderung 2013       250.000 €
  • Wir                             93.000 €

Bilanz: 
  • Deckungslücke       -443.000 €
  • Förderung 20/21       370.000 €   (≈ 80%)
  • Wir 20/21                     75.000 €   (≈ 20%)
  • ∑                                  +2.000 €