Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Freiwilligendienst in den USA nicht ohne Unterstützung!

Ich, Lea-Sophie Kröner, werde in Kooperation mit Eirene und BVS einen einjährigen Freiwilligendienst in den USA machen.Wobei die Besonderheit darin liegt, dass ich noch nicht weiß wo genau ich hinkomme und mit welchen Menschen ich zusammenarbeite.

Lea-Sophie K. von EIRENE Internationaler Christlicher FriedensdienstNachricht schreiben

Gebt einander die Hand!
Ich habe mir diesen Spruch verinnerlicht, daher habe ich mich auch dafür entschieden dieses Jahr nach meinem Abitur ein Freiwilligendienst zu absolvieren. In Kooperation mit der deutschen Organisation Eirene und der amerikanischen Partnerorganisation BVS werde ich für ein Jahr in die Vereinigten Staaten von Amerika reisen. Die Besonderheit bei diesem Freiwilligendienst mit BVS und Eirene ist, dass ich erst vor Ort erfahre welches Projekt ich unterstützen werde. Doch genau das hat mich so an diesen Freiwilligendienst gereizt, da für mich lediglich wichtig ist andere Menschen zu unterstützen und nicht ob ich mit Kindern, Jugendlichen, Senioren oder Obdachlosen zusammenarbeite.

Für mich war die Entscheidung etwas soziales nach meinem Abschluss zu machen sehr leicht, da ich mich schon immer freiwillig engagiert habe. Egal ob ich nun in den Sommerferien ein freiwilliges Praktikum in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen absolviert habe oder im Rahmen einer AG mit jüngeren Kindern das Thema Mobbing besprochen habe.

Doch um alle aufkommenden Kosten zu decken benötige ich Unterstützung. Dabei ist das Besondere bei Eirene, dass alle Spenden von den Freiwilligen in einen großen Topf geworfen werden und fair aufeinander aufgeteilt werden. Das heißt, dass wenn Sie mich mit Spenden unterstützen, unterstützen sie auch gleichzeitig andere Freiwillige und ihre Projekte.

Ich hoffe ich habe Ihr Interesse geweckt und Sie angeregt für einen guten Zweck zu spenden.