Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 37

Tierengel-Grenzenlos e.V. - Hunderettung in Rumänien - Adopt don't shop

Der Verein Tierengel-Grenzenlos e.V. wurde 2014 gegründet und betreibt aktiven Tierschutz mit einer eigenen Auffangstation in der Nähe von Bukarest (RO). Dort und bei privaten Tierschützern betreuen wir rd. 500 Hunde, die ein Zuhause suchen.

Frank Grothmann von Tierengel-Grenzenlos e.V.Nachricht schreiben

 
Der Verein Tierengel-Grenzenlos e.V. (TEG) wurde 2014 gegründet. 

Er zählt derzeit rund 80 Mitglieder, davon etwa 10, die sehr aktiv sind und neben ihrem Vollzeitjob, ihrer Familie und oft mehreren eigenen Tieren ehrenamtlich das „Tagesgeschäft“ des Vereins erledigen. 

Neben den Mitgliedern gibt es eine ganze Reihe weiterer Unterstützer des Vereins, die z.B. durch regelmäßige Spenden oder die Übernahme von Patenschaften helfen.
Seit der Gründung engagiert sich TEG im Auslandstierschutz und hat bereits über 2.500 Hunde in liebevolle Hände vermittelt. 

Warum Auslandstierschutz? 
Tierschutz geht über Ländergrenzen hinaus. Jedes Tier hat eine Chance auf ein würdiges Leben verdient. 
Die Umstände in Rumänien und das Leid der Hunde hat die Gründer des Vereins veranlasst, dort ehrenamtlich tätig zu sein. Der Verein betreibt in Popesti – Leordeni in der Nähe von Bukarest/Rumänien einen Shelter. Dort können derzeit bis zu 140 Hunde aufgenommen und versorgt werden. Ziel ist es, diesen geschundenen Seelen in ein liebevolles „Für Immer Zu Hause“ zu vermitteln und das Leid der Hunde in Rumänien durch gute Versorgung zu lindern. 

Viele dieser Hunde haben Wunden, Infektionen, Durchfälle, sind unterernährt, schlicht: sie haben kein Immunsystem mehr. Sie müssen in der Klinik medizinisch versorgt und aufgepäppelt werden. Dabei entstehen hohe Kosten, die schwer aufzubringen sind. 

Sind die Hunde stabil, können sie im Shelter - sofern ein Platz vorhanden ist - oder bei privaten Tierschützern untergebracht werden. 
Dort können sich die Hunde weiter erholen und werden beobachtet, auch ihr Sozialverhalten gegenüber Artgenossen und dem Menschen, und welche Eigenschaften den Hund auszeichnen.
Sobald Informationen zu den Hunden gegeben werden können und die Hunde sich weiter stabilisiert haben, werden sie fotografiert, Videos von ihnen erstellt und auf der Facebook Seite von Tierengel-Grenzenlos e.V. sowie über andere Plattformen veröffentlicht. Dort besteht die Möglichkeit, eine Patenschaft zu übernehmen, sich in schwierigen Fällen als Pflegestelle in Deutschland anzubieten oder einen Hund zu adoptieren. 

Warum ein Tier aus dem Ausland adoptieren?
Warum sollte ich ein Tier aus dem Ausland adoptieren, wenn unsere Tierheime auch voll sind? 
Die Tierheime in Deutschland, Österreich oder Schweiz sind Paradiese im Gegensatz zu den "Heimen" in Rumänien. Hier gibt es Futter, beheizte und helle Räume. In Rumänien haben die Tiere nur ihr nacktes Leben und niemand kümmert sich um sie. 
Wenn Sie also vorhaben, einen Hund aus einem Tierheim zu adoptieren, dann ist Ihnen ein solcher Hund aus dem Ausland mit Sicherheit dankbarer.